Frage von Knuspel, 115

Steam Ordner "downloading" müllt Festplatte zu - was tun?

Hallo,

ich habe folgendes Problem: Ich möchte mir über Steam ein Update für ein Spiel herunterladen. Dieses Update ist 1,4 GB groß. Nach 339 MB bricht der Download allerdings ab, weil kein Platz mehr auf der Festplatte vorhanden ist.

Ich kann beim Download tatsächlich zuschauen, wie mein Restspeicher rasant fällt. Von Anfangs etwas über 20 GB fällt er bis zum Abbruch auf etwa 200 MB.

Ich habe nun ermitteln können, dass dies wohl am "downloading" Ordner liegt. Dieser wird in kürzester Zeit über 20 GB groß. Wenn ich diesen lösche, habe ich meinen Speicherplatz wieder, aber wenn ich den Download starte, wieder das selbe Problem - der Speicher sinkt, der downloading Ordner füllt sich und die Festplatte ist voll.

Kann ich dagegen irgendwas tun?

Vielen Dank im Voraus Knuspel

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Agentpony, Community-Experte für Computer & PC, 53

Mir sind verschiedene Theorien bekannt, warum das passiert.

Die plausibelste ist folgende:
Um die Integrität der Installation zu sichern, dupliziert Steam alle zu patchenden Dateien in einem temporären Ordner. Dort wird der Patch auf die Dateien angewandt, die Dateien geprüft, und erst, wenn alles in Ordnung ist, die Originaldateien überschrieben.

Das wird zum großen Problem, wenn ein Spiel seine Assets in wenigen Monsterdateien hat. TW Warhammer zu Beispiel hat insgesamt 24GB. 22GB davon sind in nur 9 Dateien. Das ist so komprimiert, daß das komplette Spiel insgesamt keine 40 Dateien hat.

Wenn auch nur je ein Buchstabe in diesen 9 großen Dateien geändert wird, muss Steam also 22GB duplizieren für einen einzigen Patch + der Patch an sich. Heute gerade wieder geschehen.

Das ist jetzt natürlich der Extremfall. Aber gerade in Spielen, wo häufiger ganzer neuer Content kommt, muss fast jede der großen Dateien gepatched werden, wenn diese so riesig sind.

Mit dem kostenlosen Programm Windirstat kann man das gut beobachten.

Umgehen kann man das nur, wenn man das ganze Spiel löscht und neu herunterlädt.

Kommentar von Knuspel ,

Genau mit diesem Programm habe ich den downloading Ordner ausfindig gemacht ^^ Danke für deine Antwort, klingt plausibel, rotzdem schade, dass man da wohl nichts tun kann.

Antwort
von NightHorse, 52

Das problem liegt darn,, das Steam während des Downloads schonmal Festplattenspeicher reserviert, ist eigentlich eine gute sache, aber bei manchen Dateien gibt es ein problem mit der Berechnung. Der Bug tritt aber nur dann auf, wenn Steam und die Spiele auf der gleichen Partition gespeichert werden. Ist steam im Verzeichnis C:/... die spiele aber auf D:/... tritt der Bug nicht auf. (Die Verzeichnisse sind nur ein Beispiel und können bei dir anders heisen)

Kommentar von NeoExacun ,

Mein Steam liegt auf C: und meine Spiele auf D: und O:

Der Bug tritt bei mir trotzdem genauso auf.

Kommentar von Knuspel ,

Bei mir beides in C:/   :/

Kommentar von Knuspel ,

Mal eine Frage - ich kann Steam nicht sagen, dass er genau diese Sicherheitskopien auf einer anderen Festplatte machen soll, oder?

Antwort
von NeoExacun, 55

Witziger Versuch, dass was Steam erzeugt hat zu löschen und dann zu hoffen, dass sich was ändert.

Was Steam da letztendlich verbockt, frage ich mich auch. Das ist leider öfter so. Irgendwie reserviert das viel zu Speicher und weigert sich dann, weiter herunterzuladen. Ändern kann man das nicht wirklich. Du musst irgendetwas runterschmeißen, und zwar nicht den downloading-Ordner.

Kommentar von Knuspel ,

In dem Ordner hätten ja auch noch alte, nicht mehr für gerade dieses Update benötigte Dateien sein können ;) Schade, dass es da scheinbar keine wirkliche Lösung gibt.

Kommentar von NeoExacun ,

Nein, gibt es leider wirklich nicht. Das Problem wird durch komische Umstände hervorgerufen, die leider nicht nachvollziehbar sind. Ich hoffe, dass (Valve?/)Steam das irgendwann in den Griff bekommt.

Kommentar von Knuspel ,

Ich auch, denn ich hätte das Update gerne ^^ Trotzdem Danke für deine Antwort. :)

Antwort
von unpolished, 51

Tja, da hilft wohl nur an anderer Stelle für Platz zu sorgen! 

Kommentar von Knuspel ,

Aber für viel Platz sorgen kann ich nicht mehr - ich hätte gedacht, 22 GB freier Speicher reichen für ein Update von 1,4 GB aus ^^

Kommentar von unpolished ,

20 GB ist jetzt aber auch nicht gerade viel. 

Kommentar von Knuspel ,

Das weiß ich, ist aber leider momentan nicht zu ändern..

Kommentar von NeoExacun ,

Eigentlich schon.

Kommentar von Knuspel ,

Dokumente, Bilder und Videos belegen kaum Platz. Das müssen die ganze Programme und Spiele sein. Die großen, welche ich nicht brauche, habe ich bereits deinstalliert - bei einer 256GB SSD ist ja sowieso nicht so viel Platz. Von daher ist da kaum noch was rauszuholen.

Kommentar von NeoExacun ,

Dann empfehle ich dir, dir noch zusätzliche eine große HDD einzubauen^^

Kommentar von Knuspel ,

Ist ein Laptop, also wenn, dann eine externe. Habe ich tatsächlich schonmal überlegt, aber sind Spiele von einer externen HDD "spielbar"?

Kommentar von unpolished ,

Kann man machen, aber würde ich nicht empfehlen. 

Kommentar von NeoExacun ,

Dann musst du wohl ein anderes Spiel opfern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community