Frage von Minecraftacer2, 36

Steam Handelsbetrug.Wie sieht das rechtlich aus?

Hallo Leute,

Ich wurde getsern von einer Person auf Steam angeschrieben, die mir das Spiel The Division gegen alle meine csgo skinns anbietete. Nachdem er mir das Spiel als Geschenk sendete und ich dieses annahm gab ich ihm alle meine Skinns im Wert von 3€-4€ (bis auf 2 stk. die ich noch kurze Zeit behalten musste, was ich ihm auch so schilderte). Ich downloadete das Spiel und ging Fernsehen.Nach einer Weile bemerkte ich die Meldung, dass das Spiel zurückgezogen wurde.

Nun hat diese Person meine ganzen Skinns und ich das Spiel nichtmehr. Ich schrieb auch schon den Support an, jedoch warte ich schon seit gestern auf eine Antwort. Nun würde es mich interresieren, ob Steam mir hier einen ersatz geben(zahlen) muss, da es für mich nicht offensichtlich war, dass das Spiel zurückgezogen werden kann.

Bitte nur Antworten, wenn ihr in diesem Gebiet auch Ahnung habt bzw eure Meinung begründen könnt :D (also nicht einfach nur ja oder nein schreiben xD)

Vielen Dank Grüße Daniel

Antwort
von Appelmus, 23

Steam wird dir keinen Ersatz geben. Steam sagt selbst in seinen FAQ, dass jeder Handelsbetrug vermieden werden kann (nachzulesen hier: https://support.steampowered.com/kb\_article.php?ref=3415-WAFH-6433&l=german...)


Einem völlig Fremden in so einer Angelegenheit zu vertrauen, ohne Worte. In der Regel ist ein Handel nach doppelter Bestätigung abgeschlossen. Wenn der Tauscher das Spiel vielleicht "nur" auf Rechnung bezahlt hat und diese dann zurückgezogen oder nicht bezahlt hat, kann das die Folge sein.

Kommentar von Minecraftacer2 ,

Ich weis das Steam das sagt, aber es ist komisch, das man Geschenke zurückzihen kann, jedoch keine Gegenstände.Das macht keinen Sinn.

Antwort
von SgtAkira, 2

In Zukunft weißt du nun also Bescheid das du solchen dahergelaufenen Leute nicht vertrauen solltest. Niemand gibt einen einfach so ein teures Spiel für ein paar Skins her. Vertraue einfach niemanden wenn es um CS:GO Skins oder sonstigem aus deinem Steam Inventar geht. Und wenn du handelst gehe doppelt und dreifach auf Nummer sicher und nehme keine Spiele an die du mit Skins bezahlen sollst.

Lg Akira

Antwort
von Buffalogy, 26

Da der Steam - Support mit Sicherheit nicht berechtigt ist, dir deine Sachen wiederzugeben, denke ich nicht, dass du deine Skins wiedersehen wirst, zumal du ja auch jede Transaktion doppelt und dreifach bestätigen musst, dient ja dazu dass du dir ganz sicher bist, was du tust

Kommentar von Minecraftacer2 ,

Ja ich war mir ja auch sicher.Er gab mir das Spiel ja.Ich konnte es ja Downloaden, jedoch wusste ich nicht darüber bescheid, dass man Spiele auch wieder zurückziehen kann.

Antwort
von GromHellScream, 17

Hallo Minecraftacer2,

deine Skins wurden gescammt! Es war gut das du den Steam Support konsultiert hast, der wird dir mit Sicherheit weiterhelfen können.

Die Skins werden dir nicht leider zurückerstattet!


---


Mit freundlichen Grüßen
GromHellScream


Kommentar von Appelmus ,

"Das Steam-Supportteam wird unter keinen Umständen Gegenstände wiederherstellen, die gehandelt, auf dem Markt verkauft, gelöscht oder verschenkt wurden."

Nein, ich glaube nicht.

Kommentar von GromHellScream ,

Ja, habe ich jetzt vorhin auch gelesen, als die Handelsverfizierung neu eingeführt wurde, stand noch dabei, das Steam nichts zurückerstattet, wenn die Verifizierung sowie der Steam Guard nicht aktiv war.

Deshalb dachte ich das man es zurückerstattet bekommt, aber anscheinend wurde das geändert.
Ich habe meinen Beitrag editiert.

Kommentar von Minecraftacer2 ,

Erstmal danke für deine Antwort.

Meine Sorge ist jedoch dieser Text im FAQ von Steam :

Revoked Gifts - Trading and Gifting - Wissensdatenbank - Steam Support

Falls Sie einen Handel eingegangen sind, um das Spiel zu bekommen, wird Steam Support in keinem Fall die Gegenstände wieder herstellen, die Sie im Tausch für das Geschenk versendet haben.

Kommentar von GromHellScream ,

Was ist deine Sorge? Das du deine Items nicht bekommst? Die Sorge ist berechtigt, da du deine Items nicht wieder bekommst.

Steam begründet das folgendermaßen:

Warum gibt Steam keine Gegenstände zurück, die durch einen Betrug entwendet wurden?



Durch unsere Community wird jedem Gegenstand ein gewisser Wert
zugeordnet, der zumindest teilweise von der Seltenheit des Gegenstands
bestimmt wird. Sobald weitere Kopien eines Gegenstands der Economy durch
"Zurückrollen" des Inventars hinzugefügt werden, reduziert sich der
Wert von allen anderen Gegenständen der gleichen Art.



Wir verstehen, dass dies für die Opfer der Betrüger nicht einfach
ist, aber wir bieten auf unserer Webseite und innerhalb des
Handelssystems genügend Informationen dazu, wie Nutzer gute
Handelsentscheidungen treffen können. Jeder Handelsbetrug kann vermieden
werden.

Quelle: https://support.steampowered.com/kb\_article.php?ref=3415-WAFH-6433&l=german...

Kommentar von Minecraftacer2 ,

Ich kenne diesen Text.Jedoch dachte ich, dass es in diesem Fall anders währe, da es nicht offensichtlich ist wenn du ein Geschenk annimst, dass die Person dieses in einem bestimmten Zeitraum zurückziehen kann.Anders als im Handelsfenster, in welchem man deutlich daraufhingewiesen wird, dass man der Person die Gegenstände schenkt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community