Steam + VPN?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein das ist kein Problem und eigentlich (eigentlich: nagel mich nicht drauf fest) ist das auch so kein Problem. So will Steam sich vorbehalten Accounts zu sperren die Beispielsweise Russische billige Keys einlösen obwohl sie nicht aus Russland kommen.

Sobald du aber auf Steam mit deinen Daten, sprich ohne Verschleierung kaufst, kannst du auch einen VPN benutzen. Egal woher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AyYC134
16.09.2016, 00:13

Also muss ich mir keine Gedanken machen? Hört sich ja gut an! 

Danke für die Antwort. :)

0

Steam ist in der Lage einen VPN Verbindung zu merken, daher würde ich dir das nicht empfehlen.

Auch macht das Wenig Sinn, denn wenn man Multiplayer Spiele spielt über einen VPN Tunnel wird es starke Schwankungen in der Latenz geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Akelo
16.09.2016, 00:09

Wie ist den steam in der Lage das zu tun ? Steam kriegt nur die IP der angeblichen adresse und hat keine einsicht , was für programme sonst noch verwendet werden.

0
Kommentar von AyYC134
16.09.2016, 00:12

Schon, aber in dem Steam-Nutzungsvertrag steht ja nur, dass man sich nicht mit Hilfe von dem Zeugs den Wohnsitz verschleiern darf? Und das würde ich ja dann nicht machen, da ich mich mit einem Server aus dem Land verbinde, in dem ich wohne? 

Aber danke für deine Antwort. :)



0
Kommentar von piobar
16.09.2016, 00:13

das Steam Programm ist in der Lage nach VPN Software zu suchen welches auf deinem Rechner installiert ist. Außerdem wenn du zu oft deine IP Adresse durch VPN wechselst trotz Deutschland weites VPN, dann ist es ebenfalls ein solches Zeichen dafür.

0

Was möchtest Du wissen?