Frage von xxwusaxx, 31

Steadycam für ein Camcorder 270g mit Akku 300-330, Flycam HD3000 oder Alternative?

Moin, ich möchte mir eine Steadycam zulegen für 1-2 Smoothere Aufnahmen hatte ewig mit meiner EOS 650D gefilmt. Bin durch Zufall an einer HC-727 gekommen. Womit ich jetzt immer Filme.

Leider ist die Kamera Extrem leicht, jetzt meine Frage kann ich trotzdem zu einer FlyCam HD 3000 greifen ?

Habe viel gelesen das man die Kamera Schwerer machen soll, doch wie tu ich dies? Kann doch kein Backstein dran knallen.

Freue mich über eine Rückmeldung.

Antwort
von doesanybodyknow, 23

Doch ! Genau das kannst du tun. Für einige Syteme werden einfach Hantelgewichte als Gegengewicht verwendet. Wenn wie in deinem Fall die Kamera zu leicht ist, befestige ein Gewicht im Schwerpunkt der Kamera an der Platte.


Kommentar von xxwusaxx ,

*Lach*
Jetzt hast du mich Schockiert, selten so herrlich gelacht die Vorstellung Grandios! Wie ich durch die Straßen mit ein Backstein renne *hihi* Nicht Negativ auffassen :-)
Aber wie, wo kann ich die denn da dran befestigen ?

Lieben Gruß

Kommentar von doesanybodyknow ,

Na hör mal, an dem System gibts doch genug Platz und Möglichkeiten. Zum Beispiel kannst du dir im Baumarkt ein paar Flacheisen besorgen, da sind sogar schon Löcher drin. Probier halt aus wie viele du brauchst und schraub dir das Paket dann unter die Platte. Da geht einiges ! 

Kommentar von xxwusaxx ,

Ich muss echt noch etwas Grinsen, gut also wird das dann wohl auch eine Flycam 3000, da ich ggf. irgend wann die Spiegelreflex Upgrade mit Autofocus. Auch wenn es viel Spaß macht mit MF zu spielen.

Und dann werde ich mal etwas Basteln .

Kommentar von doesanybodyknow ,

Hier und da mal was dran zu schrauben ist doch beim Film eher die Regel als Ausnahme. 

http://www.kamerabühne.com/ci_16442605/big_33411343_0_1100-825.jpg

Hier verwendet man halt Sandsäcke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community