Frage von muratkalcaka, 19

Staubalergie hilfsmittel für heilung?

Weil ich mein leben lang morgens ca. 10-15 mal niesen musste , habe ich mir letztendlich gesagt gesagt das ich zum arzt muss , so . Ich war ein Allergietest machen und es hat sich heraus gestellt das ich allergien gegen paar tiere ( katzen hamster usw) und gegen milben ( staub ) habe . Sie hat mir empfohlen das ich neue Bett bezüge kaufen soll , die für allergiker gedacht sind und meine klamotten auf dem gang ausziehen soll und nicht im zimmer - Allgemein einfach fern von staub bleiben - jedoch habe ich das problem das in meinem zimmer eine enorme menge von staub ensteht - da wir etwas weiter oben wohnen ( gebäude ) kommt irgendwie mehr staub hinein als bei den anderen wohnungen unter uns . Könntet ihr mir vielleicht sagen was ich noch tuhen könnte damit hier kein staub lagert ? ( außer putzen , weil ich das nicht jeden Tag machen kann , ich tuh staubsauge und staubwischen nur 1-2 mal in der woche ) . In den anderen räumen siehts wunderbar , staubfrei aus , nur bei uns kommt nach jedem Tag staub hinein . Sollte ich für sowas ein Luftfeuchtigkeitsverteiler kaufen oder was gibts da auf dem markt für staub alergiker ? Ahja und gegen die Tiere hat der arzt mir paar pillen verschrieben , die ich vor dem antreffen der tiere (ca 30 min ) eine pille schlucken muss , sozusagen als schutz

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Chumacera, 11

Die Pillen würde ich nur nehmen, wenn du dich arg schlecht fühlst. Ansonsten würde ich diese Staub-/Tierallergie so weit wie möglich ignorieren. Ich habe das laut Allergietest auch sehr ausgeprägt, merke aber rein gar nichts davon bzw. will auch gar nichts davon merken.

Was du machen kannst, ist spezielle Allergikermatratzen und -bettdecken zu kaufen, keine Teppiche und keinen Teppichboden auszulegen, Staubsauger ohne Beutel kaufen bzw. Beutel so oft wie möglich wechseln, den Staub nicht durch die Gegend wirbeln, sondern die Möbel feucht abwischen, kurz groß lüften statt die Fenster gekippt zu halten, die Tiere auf keinen Fall ins Bett lassen... Mehr fällt mir jetzt so auch nicht mehr ein, aber vielleicht hilft dir das ja schon ein bisschen weiter.

Kommentar von Chumacera ,

Mache ich selber aber alles auch nicht, trotzdem geht es mir gut! :)

Kommentar von muratkalcaka ,

Das mit dem Teppich stimmt ja , und lüften , naja , der staub kommt ja allgemein durchs fenster so oder so - daher ist es egal ob kurz oder lang offen - Ok das mit dem staubsauger ist auch keine schlechte idee - ich schau mal nach ob ich so ein mini staubsauger finde , denn ich jeden tag so für 3-4 min nutzen kann anstatt einem riesigen . 

Antwort
von Hobbybastler123, 4

Kauf dir Mikrofaser-Bettwäsche und Mikrofaserbettlaken. Gibt es sogar in den Diskountern zu kaufen. Bei dieser Bettwäsche und Bettlaken haben Milben keine Chance. Du musst dir nicht die teure Allergikerbettwäsche kaufen. Ich selbst hatte das Problem und es ist super. Das Fenster nur stoßweise öffnen, nicht den ganzen Tag geöffnet lassen. Staubsauger mit Filter wäre gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten