Frage von WildeBanane, 53

Statt Abschwitzdecke Stalldecke drauf gemacht - ist das schlimm?

Hi, ich hatte heute morgen Reitstunde. Das Schulpferd hat so leicht bis mittel stark geschwitzt. Ich musste nach der Reitstunde direkt noch wo hin und musste mich daher beeilen. Deswegen habe ich total vergessen eine Abschwitzdecke drauf zu machen und habe stattdessen gleich wieder die Stalldecke drauf gemacht. Das Pferd hat an der Sattellage und am Hals geschwitzt und war da noch ein bisschen feucht. Die Niere war auf jeden Fall komplett trocken. Kann das Pferd jetzt krank werden ? Ich mach mir gerade voll Sorgen das das Pferd krank wird. Meine Boxennachbarin hat ebenfalls die Stalldecke drauf gemacht, aber ich weiß nicht wie viel ihr Pferd geschwitzt hat. Ein Pferd hab ich ganz ohne Decke stehen sehen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 53

Gut , ich gebe zu, ein Pferd, das nur etwas am Hals und in der Sattellage geschwitzt hat, würde ich gar nicht eindecken. Die Stalldecke kann man drauf machen, man muss sie halt rechtzeitig - alsbald - auch wieder runternehmen.

Oder ist das arme Tier jetzt bereits ganztägig eingedeckt? Und wieso steht es morgens nach der Reitstunde in der Box?

ok, ich habe gerade gesehen, dass es sich um ein Schulpferd handelt. Das heißt, dass ja dann alsbald jemand kommt, der ihm die Decke wieder runternehmen kann. Hoffe ich.

Kommentar von WildeBanane ,

Das Pferd trägt die Decke schon den ganzen Tag. Deswegen habe ich ja die Sorge, dass sie nass wird und das Pferd sich erkältet. Ich weiß nicht ob die Stallmitarbeiter das merken oder nicht.

Kommentar von Dahika ,

oh je, wie ungesund für das Tier, dass es die Stalldecke schon den ganzen Tag trägt. Was macht ihr eigentlich im tiefen Winter? Trägt es dann zwei Stalldecken übereinander?
Wie gesagt, es macht nichts, aber die Decke sollte halt alsbald runter.

Kommentar von WildeBanane ,

Im Winter bekommen sie dann eine etwas dickere. Die jetzt sind nur leicht gefüttert. Vielleicht kommen die Decken heute Nachmittag auch runter, dass weiß ich nicht. Ich finde das aber auch übertrieben. 

Expertenantwort
von WinniePou23, Community-Experte für reiten, 46

Huhu,

ja, das ist schlimm.

Die Feuchtigkeit aus dem Fell und von der Haut ist in die Decke gezogen. Dort kühlt das Wasser ab und und die nun feuchte und kalte, schwere Decke liegt nun auf dem Fell. Das Pferd kann mit der Decke sein Fell nicht aufstellen um sich zu wärmen, die Decke wärmt das Pferd aber nun auch nicht mehr, sie kühlt es nur noch weiter runter.

Das Pferd kühlt mit der Decke nach und nach immer weiter aus in seiner Box. Zumal es sich da halt nicht einmal bewegen kann, um sich zu wärmen. So etwas macht ein Pferd krank.

Was die andren im Stall gemacht haben, kann dir doch in dem Fall erstmal egal sein. Das rechtfertigt dein Verhalten nicht. Du hast die Verantwortung für dieses eine Pferd in der Zeit gehabt und in deinem Job ordentlich Mist gebaut. Du solltest jetzt wenigstens die Verantwortung übernehmen und zumindest die Besitzerin des Pferdes über dein Fehlverhalten informieren. Dem Pferd zuliebe.

Liebe Grüße

Expertenantwort
von Heklamari, Community-Experte für Pferde, 21

Nach dem reiten heu auf die Feuchte Sattellage legen und eine jutesdecke drauf, dann trocknet es gut,

Abends ggf die stalldecke, obwohl das in der box unfug ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community