Stativ - Mittelsäule umkerhen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Stativsäule umzudrehen ist eine Notlösung für Nahaufnahmen. Sorry, da ist doch immer irgend ein Stativbein im Weg.

Einfacher ist es ein Stativ zu verwenden, bei dem man die 3 Beine weit nach unten spreizen kann.

Speziel für Makrofotos gibt es so etwas von Berlebach, Manfrotto MA 055, Sirui und Gitzo.

Oder ließ dir diese Seite mal durch:
http://www.makrofotografie-anleitung.de/fototechnik/stativ-in-der-makrofotografie/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit zwei winkelstücken ausm Baumarkt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

welches fabrikat hast du? die gängigen spiegelreflex-kameras lassen sich alle über dazugehörigge software via usb-kabel per pc steuern, d.h. du hast auf dem bildschirm ein live-bild, kannst bequem belichtung, blende und fokus steuern.

zwar steht das bild erstmal im hängenden zustand unter der mittelsäule auf dem kopf, aber das fertige kann man doch einfach 2 x kippen, um es wieder anders herum (richtig) zu betrachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ddd321
17.10.2016, 18:49

PC und Natur draussen geht idr schlecht...

0

Was möchtest Du wissen?