Frage von jugendlicherjob, 55

Starkes Schwindelgefühl nach raschem Aufstehen?

Ich bin 14 Jahre alt und leide seit ein paar Wochen an starken Schwindelanfällen. Diese treten meistens nach raschen Aufstehen auf. Mir wird immer schwarz vor den Augen und benötige oft eine Stütze damit ich nicht umkippe. Liegt das vielleicht daran dass ich zu wenig trinke oder ist es bloß wegen der Pubertät? Lg

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Deichgoettin, 26

Jugendliche, vor allem in der Pubertät sind häufig von Kreislaufschwäche - meist nach dem Aufstehen aus dem Liegen oder Sitzen - betroffen. Da kann es durchaus passieren, daß nach einer längeren Ruhephase das Blut quasi in den Beinen versackt und das Gehirn vorübergehend nicht genügend mit Sauerstoff versorgt wird.
Schlimmstenfalls kannst Du dadurch kurz ohnmächtig werden. In den meisten Fällen ist die Ursache zum Glück völlig harmlos und muß nicht ärztlich behandelt werden.
Du selbst kannst allerdings einiges dazu tun, Deinen Kreislauf "in Schwung" zu bringen.

http://www.gesunde-hausmittel.de/niedriger-blutdruck

Kommentar von Deichgoettin ,

Danke für den Stern :-))

Kommentar von jugendlicherjob ,

Nach deinem Kommentar wusste ich sofort was los ist :D Also war das wohl die hilfreichste Antwort.

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 26

Diese Phänomen tritt gerade in Wachstumsphasen auf. Diese "Orthostatische Störung" gibt sich ohne Behandlung nach einiger Zeit wieder. Durch den niedrigen Blutdruck "verfällt" zuviel Blut in den Beinen, was damm im Kopf zu einer kurzzeitigen Mangeldurchblutung führt. Da wird einem dann schwarz vor Augen, kurze Ohnmächte sind auch möglich. Trinke viel, denn bei Flüssigkeitsmangel ist das Phänomen noch ausgeprägter, am besten Kaffee gegen den niedrigen Blutdruck. Und setze dich vor dem Aufstehen für 1 - 2 Minuten an die Bettkante und stehe erst dann auf.

Kommentar von Cypripedium ,

Super Antwort von dadamat, ich stimme dem voll zu. Kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen.

Wenn es dennoch nicht der Kreislauf sein sollte, wäre noch ein Lagerungsschwindel denkbar. Der lässt sich beim HNO-Arzt abklären. Auch der ist harmlos, allenfalls lästig. Weiß ich deshalb, weil ich den ebenfalls hatte.

Antwort
von Traumfrau91, 26

RASCHES aufstehen - steht da, also weißt wovon es kommt!
Man sollte langsam aufstehen, damit der Kreislauf in schwung kommt...

Antwort
von akkurat01, 25

Du hast mit hoher Wahrscheinlichkeit etwas zu niedrigen Blutdruck.

Das ist nichts schlimmes.

Einfach langsam aufstehen und bei Gelegenheit mal von Arzt überprüfen lassen.

Antwort
von LGWatson, 24

Es kann an der pupertät lögen, kann auch an zu endig Wasser- Vitamine oder Eisen liegen. Geh zum Hautarzt und lass dein Blut untersuchen. Dann weißt du mehr
LG

Kommentar von LGWatson ,

*liegen

Antwort
von chanfan, 25

Ev. hast du auch ein Rückenproblem. Es kann auch von da kommen.

Geh´mal zum Arzt. :)

Antwort
von Maprinzessin, 21

Kann ein das du zu wenig trinkst

steh nicht zu promt auf

sollte es nicht besser werden geh zum  Arzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community