Frage von FullmetalGreed, 67

Starkes Schwarz-Weiß Denken?

Ich habe von Natur aus einen sehr stark ausgeprägten Gerechtigkeitssinn.

Beispielsweise habe ich mich als Kind auch mehrmals mit Leuten geprügelt, die mir zahlenmäßig überlegen waren, nur um eine andere Person zu beschützen.

Ich habe seit meiner Kindheit das Gefühl, dass ich andere Menschen beschützen muss, die ich als "gut" betrachte. Meistens sind es schwache Menschen, die sich nicht wehren können, aber reinen Herzens sind und niemandem etwas tun, aber niedergemacht werden, weil andere diese Reinheit als Schwäche ausnutzen.

Je älter ich wurde, desto stärker wurde dieses Gefühl. Inzwischen sehe ich überall nur "schlechte Menschen", wenn ich ehrlich sein soll.

Beispiel: Ich sitze im Zug, zwei Mädchen mir gegenüber und die eine zeigt auf ihr Handy und sagt "Schau dir die mal an, die ist so hässlich" und schon bin ich auf 180.

Und dann mache ich die Nachrichten auf und höre nur von Vergewaltigern, Rassisten, Mördern, Schlägern, Terroristen und ich frage mich wirklich, warum diese Menschen überhaupt geboren wurden. Sie verpesten diese Welt mit ihrer widerlichen Anwesenheit, welche Existenzberechtigung hat ein Mensch, der einen anderen Menschen für seine sexuelle Befriedigung missbraucht? Oder Unschuldige umbringt, um sich zu bereichern?

Andererseits denke ich, dass mir ein Urteil darüber nicht zusteht, aber ich kann das einfach nicht akzeptieren. Das sind keine Menschen, sie sind schlimmer als Bakterien, sie können nur Hass und Leid verbreiten, nur um sich selbst zu bereichern. Warum müssen gerechte Menschen unter diesen Subjekten leiden?

Sind meine Ansichten falsch? Ich bin in letzter Zeit so zwiegespalten, weil einerseits dieser unglaubliche Hass in mir ist, weil dieser egoistische Abschaum nur zerstören kann und andererseits weiß ich nicht, ob ich mit so einer Denkweise überhaupt richtig liege und ob diese Urteile mir überhaupt zustehen. Ich finde einfach keine Antwort.

Antwort
von Herb3472, 33

Du be- und verurteilst andere Menschen als Abschaum und bemerkst offensichtlich überhaupt nicht, wie unangenehm und abstoßend Du mit Deinem Hass und Deinem selbstgefälligen "Gerechtigkeitssinn" auf andere wirkst.

Du solltest einmal anfangen, Dich selbst und Dein eigenes Verhalten zu reflektieren, bevor Du Dir anmaßt, abfällige Urteile über andere Menschen zu fällen. Du bist nämlich selbst um keine Laus besser als jene, die Du kritisierst, weil sie sich über andere das Maul zerreissen. Du tust ja hier genau dasselbe!

Kommentar von FullmetalGreed ,

Doch, mir ist das durchaus bewusst und das kannst du meiner Frage entnehmen, aber andererseits frage ich mich, warum ich diesen Subjekten irgendeine Form von Menschlichkeit zuordnen soll, wenn sie solche Dinge tun. Als was würdest du sie denn bezeichnen, wenn du persönlich betroffen wärst? Wären sie dann immer noch "andere Menschen", über die man kein Urteil anmaßen sollte?

Kommentar von Herb3472 ,

Du fällst hier ein abfälliges Pauschalurteil nach dem anderen. Und wenn Du Dich von allem, was auf Dich einwirkt, persönlich betroffen fühlst und keine "Schutzhaut" dagegen entwickelt hast und alles lefiglich schwarz-weiß siehst, dann hast Du ein Problem, und nicht die anderen. Im übrigen bist auch Du ein Subjekt und kein Objekt, Du siehst die Welt ebenso wie alle anderen durch Deine eigene Brille.

Kommentar von FullmetalGreed ,

Ich habe nie etwas anderes behauptet.

Du verstehst mich nicht, ich versuche mich dir gegenüber weder zu rechtfertigen, noch zu verteidigen: Wer ich bin, ist mir bewusst. Ich werde diese Menschen niemals akzeptieren, ob ich damit ein Problem habe, ist eine andere Sache. Ich sehe es nicht als Problem, sondern als Gerechtigkeit. Meine Gerechtigkeit.

Eine Schutzhaut wofür? Um Ungerechtigkeit zu ertragen? Sie zuzulassen? Dagegen will ich keine Schutzhaut entwickeln, ich brauche mir keine Schutzhaut aufzusetzen und wegzuschauen, während diese Subjekte diese Welt und andere Menschen systematisch terrorisieren. Ein Mensch wächst durch den Schmerz, wenn ich mir eine Schutzhaut aufsetzen würde, würde ich mich nur belügen.

Und du belügst dich auch: Nochmal: Was wäre, wenn du betroffen wärst? Würdest du dann genau so denken? Du kannst all diese Dinge auch nur sagen, weil du dich nicht in die Situation anderer hineinversetzen kannst, denn kein Mensch kann immer noch sagen, dass man sich kein "Urteil anmaßen" anmaßen sollte, wenn er oder ihm nahestehende Personen betroffen sind.

Ich fälle auch kein Pauschalurteil, ich spreche von Kriminellen, die Böses tun, dann nämlich basiert mein Urteil auf ihrem Handeln ,was kein Pauschalurteil ist. 

Kommentar von Herb3472 ,

Wenn jemand so dünnhäutig ist, dass er/ sie sich das ganze Elend dieser Welt auf den Kopf fallen lässt, dann hat er/ sie ein Problem, und nicht die Welt. Du solltest Dir eine Therapie überlegen.

Antwort
von jimpo, 14

Willst Du als Weltverbesserer auftreten? Der Schuß kann nach hinten los gehen.

Antwort
von Locked1688, 33

Es gibt objektiv kein gut und böse. Moral ist immer etwas subjektives. Es gibt keine guten oder bösen Menschen.

Kommentar von FullmetalGreed ,

Das weiß ich, aber was soll ich damit anfangen? Genau darauf finde ich keine Antwort, für mich ist ein Vergewaltiger kein guter Mensch und ich frage mich, in welcher Welt er solch ein Mensch sein soll. 

Würdest du diese Antwort auch dann geben, wenn irgendein Psychopath deinen besten Freund ermorden würde? 

Kommentar von Locked1688 ,

Er ist eh kein guter Mensch, er ist aber auch kein böser. Er funktioniert einfach auf einem Ursache-Wirkungskomplex fußend. Du bewertest halt seine Handlung und darum ist Moral etwas subjektives.

Antwort
von earnest, 19

Dein Hass geht so weit, dass du andere Menschen als "Bakterien" bezeichnest. Schlimmer geht's kaum. All das hat mit Gerechtigkeitssinn nicht das Geringste zu tun.

Wenn sich wirklich alles so verhät, wie du es schilderst, dann sage ich dir ganz offen: Ich halte dich für behandlungsbedürftig.

Du bist eine tickende Zeitbombe. Warte nicht, bis sie explodiert. Nimm Druck aus dem Kessel. Hol dir professionelle Hilfe.

Alles Gute! 

earnest

Kommentar von earnest ,

-edit: verhält

Antwort
von erkail1012, 24

Versuch reich zu werden falls du es noch nicht bist und werde Batman.
BITTE!!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten