Frage von LouisaNeuer, 88

Starker Vertrauensbruch?

Liebe Community, Mein Freund und ich sind seit kurzem zusammen. Ich bin 17, er ist 14 Jahre alt. Ich dachte immer, er ist für seine 14 Jahre schon so reif und weiß, was er tut. Scheinbar weiß er das ganz und gar nicht!!! Vor kurzem hatten wir Sex (natürlich mit Kondom!). Ich weiß nicht, was los war, er war ganz anders als sonst.. Irgendwie abgelenkt. Ein paar Tage später hatte ich Unterleibsschmerzen und hab 'aus Spaß' nen Test gemacht. Er war positiv :( Hab ihm das ganze natürlich sofort erzählt, er hat sich total gefreut, von wegen "endlich sei unsere Liebe besiegelt" So einen Mist hab ich noch nie gehört! Er ist verdammte 14 Jahre alt! Und ich bin 17! Bald mache ich mein Abitur und möchte studieren! Und er geht in die 8. Klasse... In die 8., da kann man doch unmöglich Vater werden! Jedenfalls hat er mich dann gestern eingeladen und ich hab gesagt, dass mir sein Verhalten komisch vorkommt. Er hat zu Boden geguckt und gemeint, er hätte das Kondom mit einer NÄHNADEL manipuliert!!! Ist das zu fassen?!?!? NEIN! Ich hab sofort gesagt, dass es mir jetzt reicht und ich bin gegangen. Selbst wenn ich nicht schwanger gewesen wäre, so ein Vertrauensbruch geht einfach kilometer zu weit!!! Ich war gestern zur Sicherheit nochmal brim FA und ich bin wirklich schwanger. Ich bin sooo fertig😭 Was kann ich tun??

Antwort
von baehrchen2, 44

Ja, liebe Louisa, das hast du ganz richtig erkannt - dein Vertrauen in seine Reife war offensichtlich ungerechtfertigt und jetzt hat er dich bis über beide Ohren in die Sch... geritten! Das heißt, nun hängt alles ganz allein an dir, ihn kannst du in deine Entscheidung darüber, wie es weiter geht, nicht mit einbeziehen. Deine Ansprechpartner Nr. eins sollten jetzt deine Eltern sein. Nur mit ihnen zusammen kannst du darüber befinden, ob es eine Option ist, schon jetzt Mutter zu werden oder ob ein Schwangerschaftsabbruch die richtige Entscheidung wäre. Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und dass sich alles zum Besten wendet!

Antwort
von Sunnycat, 36

Rede erstmal mit deinen Eltern, immerhin bist du noch minderjährig, dann geht am besten zusammen zu einer Beratungsstelle, dort wird man dir zeigen, welche Möglichkeiten du hast, was dir an Hilfen zusteht, wenn du das Kind bekommst, ansonsten bleibt noch die Möglichkeit eines Abbruchs.... 

Die Entscheidung musst du/ihr treffen, die kann dir keiner abnehmen. Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft, das alles durchzustehen...

Antwort
von jajajaich, 33

Also das ist nicht nur unreif, sondern auch strafbar.

Du hast jetzt natürlich die Möglichkeit ihn anzuzeigen, da er über 14 ist und somit strafmündig.

Jedoch würde dir das wahrscheinlich nicht sonderlich weiterhelfen.

Ich würde in eine soziale Einrichtung gehen, welche spezialisiert ist Jugendlichen mit dem Thema Schwangerschaft zu helfen sind.

Rede zu dem mit Deinen Eltern darüber. Zudem solltest du Dir Prioritäten setzen was Dir wichtiger ist wie zum Beispiel Schulbildung. 

Vergiss jedoch nie das du nicht alleine bist egal welchen Weg du gehst es gibt immer Organisationen an denen Du dich wenden kannst.

Kommentar von carn112004 ,

Ich will ja nicht motzen, aber:

"
Also das ist nicht nur unreif, sondern auch strafbar.

"

da habe ich Zweifel; ok, in Schweden schon, aber ich glaube in D wäre es das nicht mal nach dem neuen Sexualstrafrecht, was noch gar nicht in Kraft ist.

Nach aktuellem sehe ich keine Strafbarkeit. Irgendein anderer § anwendbar?

Betrug ganz vielleicht, wenn man das Kind als Schaden ansieht, allerdings habe ich starke Zweifel, dass man das so sehen würde.

Antwort
von Ramonaralf, 25

Das ist ein Vertrauenbruch sowas macht man nicht und zeigt wirklich das er unreif ist. Rede mit deinen Eltern darüber und hole dir Hilfe von einer Beratungsstelle.

L.g

Antwort
von Leela4, 45

Hast die Wahl. Alleinerziehende Mutter oder keine Mutter sein und dafür eine Schulbildung haben.

Kommentar von carn112004 ,

Unsinn:

"Alleinerziehende Mutter oder keine Mutter sein und dafür eine Schulbildung haben."

Jung Mutter zu werden und trotzdem Schulabschluss zu machen geht, wenn es also nicht einfach ist.

Ist also Unsinn ihr gegenüber zu sagen, es gäbe nur die zwei Optionen.

Antwort
von Noeru, 39
Kommentar von carn112004 ,

Mal genau lesen:

http://www.vice.com/de/read/der-mann-der-seiner-freundin-ein-baby-unterjubeln-wo...

"Kanadier"

Nur weil das in Kanada strafbar gewesen sein mag, heißt nicht, dass es in D strafbar ist.

Soweit ich sehen kann, ist es nicht strafbar, da nach bisherigem und wohl auch neuen Gesetz Sex unter Vortäuschung falscher Tatsachen (hier: vortäuschen, dass intaktes Kondom verwendet wurde) zu erlangen nicht strafbar ist.

(Nebenbei: Andernfalls könnte man ziemlich, ziemlich viele Männer und auch Frauen einsperren, denn jedes "Du bist die einzige für mich" würde dann den Sex zur Vergewaltigung machen, wenn es geflunkert war; nein, das Verhalten war natürlich nicht in Ordnung, nur eben nach aktuellen Gesetzen nicht strafbar.)

Antwort
von carn112004, 15

"Was kann ich tun??"

Die Finger von ihm lassen.

Und schauen, ob du irgendwie zu dem Kind ja sagen kannst, denn es kann nichts für das idiotische und hinterhältige Verhalten seines Vaters.

Kommentar von carn112004 ,

"Die Finger von ihm lassen."

Und vielleicht auch von allen anderen Jungs unter 18, bei denen du Zweifel hast, ob mit ihnen ein Kind eine gute Idee wäre.

Kommentar von LouisaNeuer ,

Ich wollte gar kein Kind von ihm :( Ich konnte ja nicht wissen, zu was er fähig ist.

Kommentar von carn112004 ,

Die Verhütung kann aber auch so mal schief gehen; wenns dann ein Kerl der Kategorie "Ich sterbe eher, als mit dem ein Kind zu haben" ist, ist das auch ein blöde Situation.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten