Frage von rocksana6, 30

Was kann ich gegen Schuppen tun?

Hallo. Ich habe eine extrem trockene kopfhaut und sie beisst wirklich doll und an manchen stellen ist sie sogar etwas blutig. Und wenn ich sie kemme sehe ich viele schuppen. Ich weiss nicht ob ich irgend wie das shampoo nicht ertrage oder so auf jeden fall habe ich keine läuse das habe ich schon abgecheckt. Was könnte dee grund dafür sein ? Danke im vorraus

Expertenantwort
von Head&Shoulders, Business, 17

Hallo rocksana6,

oh je, das klingt aber nach einem lästigen Kopfhautproblem.

Ich kann gut verstehen, dass du dagegen eine Lösung suchst und möchte dir gerne dabei helfen.Du sagst, dass deine Kopfhaut extrem trocken ist, schon sehr spannt und sie sogar etwas blutig ist. Du solltest nun mit deiner Kopfhaut bei der Haarwäsche und beim Styling auf jeden Fall sehr schonend umgehen, da es scheint, dass sie sehr strapaziert ist. Bitte vermeide es, sie zu kratzen und kämme deine Haare nur ganz vorsichtig.

Du betonst ja, dass du keine Läuse hast. Dem ist auch nicht so, denn dein Kopfhautproblem entsteht durch eine ganz andere Ursache. Und zwar entstehen Schuppen wie folgt: Es ist so, dass die meisten Schuppenprobleme durch einen natürlich vorkommenden Mikroorganismus, ein Hefepilz namens Malassezia globosa, hervorgerufen werden. Dieser befindet sich natürlicherweise auf jeder Kopfhaut und ernährt sich vom Talg. Dabei entsteht als Nebenprodukt die sogenannte Ölsäure, auf die manche Menschen jedoch empfindlicher reagieren als andere. In diesem Fall kommt es zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden. Es entstehen die sichtbaren Schuppen, da die Hautzellen an der Oberfläche verklumpen. Bei manchen Menschen treten diese Symptome auch mit einer trockenen oder gereizten Kopfhaut auf.Viele Menschen werden im Laufe ihres Lebens mit Schuppen konfrontiert, insbesondere bei Heranwachsenden kann sich das Problem zum ersten Mal in der Pubertät bemerkbar machen.

Zudem können Schuppen auch durch Temperaturschwankungen, falsche Ernährung und Haarpflege und weiteren Ursachen begünstigt werden. Die häufigste Ursache ist jedoch der oben beschriebene Mikroorganismus. In erster Linie muss man also den Mikroorganismus bekämpfen und unter Kontrolle bringen, damit die Kopfhaut wieder in ihr Gleichgewicht findet. Oft kann das Problem daher mithilfe eines zinkhaltigen Anti-Schuppen-Shampoos gelöst werden.

Der Anti-Schuppen-Schutz in den Head&Shoulders Produkten zum Beispiel bekämpft dank des Wirkstoffs Zinkpyrithion den Pilz und bringt ihn unter Kontrolle, sodass sich die Kopfhaut wieder beruhigen kann.Bei der Anwendung sollte man jedoch beachten, dass man das Shampoo regelmäßig und über einen dauerhaften Zeitraum hinweg anwendet. Denn Schuppen können auch ein wiederkehrendes Problem sein, darum sollte man ein Anti-Schuppen-Shampoo langfristig benutzen. Nach ersten Wochen der Anwendung solltest du eine Verbesserung wahrnehmen. Das Schuppenproblem verringert sich, bis irgendwann alle Schuppen verschwunden sind. Es schützt darüber hinaus vor Schuppen und pflegt deine Kopfhaut.

Da du ja unter trockener Kopfhaut leidest, würde ich dir das „INSTANT Milde Pflege bei trockener Kopfhaut“ empfehlen, da es deine Kopfhaut nicht nur von Schuppen befreit, sondern sie auch mit Feuchtigkeit versorgt. Probiere es doch einfach mal aus, wenn du magst.

Besten Dank auch an User cuteaf für die Empfehlung.

Wie er auch schon gesagt hat, solltest du jedoch zum Arzt gehen, wenn du keine Verbesserung feststellen solltest. Der kann dann einmal die genaue Ursache dafür abklären und dir eine geeignete Behandlung empfehlen.

Auch bei der Haarwäsche und beim Haarstyling kannst du auf einige Grundregeln achten, um deine Kopfhaut zu schonen: Benutze immer nur einen kleinen Klecks (z.B. in der Größe einer Euromünze) und achte darauf, dass du deine Haare stets mit reichlich lauwarmen Wasser auswäschst. Stelle den Föhn maximal auf die mittlere Temperaturstufe ein und vermeide häufiges Styling mit dem Lockenstab oder dem Glätteisen. Die Hitze kann deine Kopfhaut und dein Haar ansonsten strapazieren.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Viele Grüße

Katja vom Head&Shoulders Team

Antwort
von cuteaf, 25

Das Shampoo "Head and Shoulders" soll ganz gut sein und von Schuppen befreien, jedoch würde ich in deinem Fall schon zum Arzt gehen.

Antwort
von auchmama, 19

Zum Hautarzt gehen! Und wenn man in der ersten Praxis keinen kurzfristigen Termin bekommt, dann versucht man es in anderen Praxen!

Warst Du denn wenigstens schon mal bei Deinem Hausarzt mit dem Problem? Scheint ja nicht erst seit gestern zu bestehen, oder?

An Deiner Stelle würde ich auch kein 0815 Schampoo mehr benutzen und mich zumindest mal in der Apotheke nach einem medizinischen Schampoo erkundigen - aber nur so lange, bis Dein Kopf ärztlich begutachtet wurde und das möglichst schnell!

Gute Besserung

Antwort
von Eulien, 30

Du solltest umgehend damit zum Arzt. Es kann sich um vieles Handeln, zB ein Pilzbefall der Kopfhaut, das muss aber in jedem Fall ein Mediziner abklären.

Antwort
von LonelyBrain, 27

Spätestens bei einer blutenden Kopfhaut müsstest du doch auf die Idee kommen zu Hautarzt zu gehen und nicht irgendwelche Hobbyärzte einer OnlineCommunity bezüglich deiner Gesundheit um Rat zu fragen - oder?

Kommentar von rocksana6 ,

Hab ich schon versucht nur das ich erst in einem halben jahr einen termin bekomme :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten