Starker Liebeskummer.. Was soll ich bloß tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich bin gerade in einer ähnlichen Situation, auch wenn es bei mir keine Beziehung war, sondern bloß ein Schwarm, mit dem ich nie zusammengekommen bin.

Die erste Zeit nach dem emotionalen Absturz ist ziemlich hart, aber da muss man einfach durch, anders geht es nicht. Um es mir etwas erträglicher zu machen, stelle ich mir vor, dass man an schweren Situationen wächst und damit besser gerüstet ist fürs spätere Leben (nach dem Motto "what doesn´t kill you makes you stronger").

Der erste Schritt ist, sich klar zu machen, dass die Sache endgültig beendet ist, dass also keinerlei Hoffnung mehr besteht, es doch nochmal mit dem Freund versuchen zu können. Dieser endgültige Abschied ist schwer, aber wichtig, sonst machst du dir doch noch Hoffnungen und dann ist es so gut wie unmöglich darüber hinwegzukommen bzw. die Bereitschaft zu entwickeln, es überhaupt zu versuchen. Sei dir bewusst, dass die Beziehung zu jemandem, der an Depressionen leidet, früher oder später in die Brüche gegangen wäre, egal was du getan hättest.

Danach heißt es abwarten. Die Zeit heilt wirklich alle Wunden, vorausgesetzt man kratzt nicht dauernd den Schorf ab. Will sagen, entferne ihn und alles was dich an ihn erinnert aus deinem Leben. Brich jeglichen Kontakt ab und lösche seine Nummer auf deinem Handy, den Whatsapp Chat und blockiere den Kontakt. Wenn du ihn auf Facebook oder anderen sozialen Netzwerken hast, dann meide sein Profil oder seine Snapchat-Stories oder was auch immer. Wenn die Versuchung zu groß ist, meide am besten die ersten Wochen Handy und Internet.

Wenn du noch Sachen von ihm bei dir hast, die dich an ihn erinnern, wirf sie sofort weg. Am wichtigsten ist, dass du ihn nicht mehr siehst, also auch keine Fotos von ihm, sonst kratzt du nur die Wunde wieder auf.

Am Anfang ist es sehr schwer, nicht über die Person nachzudenken, aber versuche es zumindest, mit der Zeit wird es leichter, du musst nur dran bleiben. Dazu kannst du jedes Mal einer Erinnerung an ein schöne Situation eine Erinnerung an eure Beziehung folgen lassen, die du als weniger schön empfunden hast. Wenn du ihm nachtrauerst, dann erinnere dich daran, auf wie fiese, rücksichtslose Weise er die Beziehung mit dir beendet hat. Depressionen hin oder her, rücksichtsvoll oder interessiert daran, wie es dir damit geht, scheint er nun nicht gerade gewesen zu sein.

Sitze auch nicht daheim rum sondern gehe viel raus. Wenn sich die Situation nicht ergibt, dann such dir ein neues Hobby drinnen. Lenke dich mit irgendetwas ab. Treffe dich viel mit deinen Freundinnen/Freunden und mache Dinge, die du gerne tust. Und mache dich vor allem nicht selbst fertig, wenn die Erinnerungen wieder hochkommen, so ist das oft, das gehört dazu zum Liebeskummer.

Apropos Freunde: Am Anfang (damit meine ich die ersten zwei, drei Tage, allerhöchstens) tut es gut, die ganze Trauer und den ganzen Schmerz aus sich herauszulassen, zum Beispiel, indem du dich einer guten Freundin oder einem guten Freund oder deinem Tagebuch anvertraust. Weinen hilft besser, als wenn man krampfhaft versucht, die Fassung zu wahren. Ist der erste Schmerz erst einmal formuliert solltest du aber versuchen, nicht mehr darüber zu reden oder aufzuschreiben, weil du dir damit das Messer nur weiter im Bauch hin und her drehst. Bitte deine Freunde, den Jungen nicht mehr zu erwähnen.

Ansonsten wünsche ich dir viel Glück, die Situation zu bewältigen. Denke immer dran: Du bist nicht allein mit deinem Liebeskummer, jetzt gerade geht es vielleicht tausend anderen genau so wie dir. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tavtav
26.09.2016, 15:03

Vielen Dank für diese Antwort :)

0

So richtig ist gegen Liebeskummer leider kein Kraut gewachsen. Da hilft nix, musste durch. Was ich von deinem Ex ganz lieb finde ist, dass er sich trennt statt dich mit reinzuziehen. Das solltest du ihm hoch anrechnen. Er könnte dich ja auch als 'Krücke' missbrauchen. Und vielleicht hilft es dir, wenn du dir überlegst, dass eine Depression tierisch anstrengend ist. Da bleibt nicht viel für andere Gefühle übrig. Noch nicht einmal Freundschaft. Kann er vielleicht nicht so sagen.

Ist natürlich für dich jetzt erst mal richtig sch..... Aber die Überlegung all die Dinge zu machen, die du sonst magst ist schon ganz richtig. Geh mit Freundinnen ins Kino, lies dein Lieblingsbuch, schau dir deinen Lieblingskrimi an (Liebesfilme würde ich grad mal lassen). Frische Luft und Sport ist auch eine gute Idee, das bringt dir Glückshormone, die ein bisschen aus dem Tief rausholen. Die neue Umgebung wird auch helfen, ist ja nicht mehr so lange hin. Drück dir die Daumen, dass der Herzschmerz bald besser wird :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tavtav
25.09.2016, 23:26

Vielen Dank :) Hat mir sehr geholfen.

0

AM BESEN LOSLASSEN UND NEUE WEGE GEHEN, AUCH WENN ES IM MOMENT WEH TUT,

ALLES LIEBE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tavtav
25.09.2016, 23:17

Danke :)

0

Reisende soll man nicht aufhalten. Lass ihn gehen und gehe deinen eigenen Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tavtav
25.09.2016, 23:14

danke

0

Hey

hast du schonmal darüber nachgedacht, dass er Angst hat, dich runterzuziehen und vielleicht deshalb Schluss gemacht hat? Eine Beziehung mit einer depressiven Person zu führen, ist nicht leicht und das weiß er möglicherweise und hat einfach nur Angst um dich. Das könnte immerhin eine Möglichkeit sein.

Versuch, dich abzulenken, hör Musik, iss Schokolade, triff dich mit Freundinnen. Vielleicht könnt ihr in ein paar Wochen reden. Aber bitte bedräng ihn nicht, ja? :)

Ich wünsche dir alles Liebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tavtav
25.09.2016, 23:25

Ja. Das hat er mir auch gesagt. Deine Antwort hat mir irgendwie echt geholfen, danke :)

0

Äh... Umzug in 2 wochen und vielleicht verliebst du dich ja dann wieder???

Du kannst das wort liebe nicht ertragen oder dir romanzen ansehen....seit 8 stunden???

Na so schwer scheint dein leid ja nicht zu sein.

War doch klar, dass er so reagiert. Es wäre sowieso keine freundschaft möglich.

Aber in anbetracht dessen wie überaus kalt und aggressiv er auf sich reagiert, kann ich kaum glauben, dass er eure wunderschöne beziehung hals über koof wegen eines depressiven schubes beendet haben soll.

Klingt eher, als wäre er stinksauer und total genervt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tavtav
26.09.2016, 00:27

Umzug aus familiären Gründen und das mit dem verlieben war irgendwann gemeint... Natürlich komme ich noch nicht damit klar.. Ich weiß noch nicht einmal ob es überhaupt geschehen wird. Ich weiß nicht was auf mich kommen wird. Ja seit 8 Stunden. Ich halte es nicht aus. Du hast mir rein gar nicht geholfen und mich nur sauer gemacht. Naja, wenigstens bin ich nicht mehr am heulen. Danke dafür.

0