Frage von shiizuku, 57

Starker Husten danach keine Luft mehr?

Ich hatte vor 3 Wochen eine kleine Erkältung die wieder abgelindert ist. Doch jetzt habe ich seit einer Woche einen ziemlich starken Husten der in den letzten Tagen schlimmer und häufiger geworden ist. Ich habe dabei erst einmal Schleim ausgespuckt. Doch nach dem Husten krieg ich kaum noch Luft und seit heute morgen tut mein Rücken auch beim Husten weh. Termin hab ich schon beim Arzt gemacht der ist aber erst in 2 Wochen. Soll ich jetzt schon ins KH fahren und mich checken lassen? Was könnte es sein?

Antwort
von FelixFoxx, 53

Im schlimmsten Fall kann es eine Lungenentzündung sein. Geh zum Hausarzt oder zu dessen Vertretung ohne Termin!

Antwort
von Sany85, 23

Hi, das klingt für mich nach einer verschleppten Erkältung. Um sich so richtig auszukurieren muss man manchmal schon etwas Geduld haben. Vor allem ist es wichtig, dass du dich in dieser Zeit auch wirklich geschont hast. Also kein Sport, kein Alkohol, viel Schlaf und viel Tee etc. Wenn du dich morgen schlecht fühlst dann geh auf jeden Fall einfach zu (d)einem Hausarzt. Auch ohne Termin...dann musst du vielleicht etwas länger im Wartezimmer sitzen aber als Notfall wirst du schon dran kommen. Ansonsten, wenn du es aushalten kannst dann besorg dir Salbeitee und Babix Inhalat aus der Apotheke. Damit sollte es schnell besser werden und du wirst den Schleim wieder los durch das Inhalieren. Gute Besserung!

Antwort
von Miwalo, 32

Heute ist Montag.
Geh zu deinem Hausarzt und lass dich abhören, schildere alles.

Antwort
von Energetiker, 29

Interessant shiizuku, dann denke ich dass sich dein Asthma, was du ja früher stärker hattest - gebessert hat aufgrund vom Weglassen vom Weizen - ich würde trotzdem den Kuhmilchquark weglassen und dafür griechischen Schafskäsejoghurt nehmen. Hast Du in letzter Zeit mehr Quark gegessen? Auf keinen Fall im Moment Kuhmilch-Produkte essen also auch keinen Käse von der Kuh... von Schafen und Ziegen ja.... ob Du heute oder morgen zum Arzt gehen solltest hängt davon ab, wie Du die Situation selber fühlst - also ob Du Angst hast vor dem Husten oder ob Du meinst du kriegst kaum Luft und könntest Panik kriegen....  In dem Fall würde ich so schnell wie möglich zum Hausarzt gehen - der dir dann das Spray verschreibt, das dich in erster Linie beruhigt, weil du es immer dabei hast und dir im Ernstfall - bei einem Anfall- auch sofort hilft. Es schadet nicht es immer dabei zu haben. Du musst es ja nur im Notfall anwenden und nicht regelmässig. Frag mal deine Mutter ob sie dir die Notfalltropfen von Dr. Bach (Bachblüten) aus der Apotheke holt. Die sind auch ganz gut. Und falls es Dir und Deine Mutter interessiert - gibt es tolle Untersuchungen nachdem nur die Milch von Kühen, denen die Hörner abgeschnitten wurden, unverträglich ist - also Milch und Milchprodukte von Kühen mit Hörnern sogar von Laktose-Unverträglichen vertragen wird. Kannst Du googeln wenn Du eingibst "Milch von Kühen mit Hörnern"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community