Frage von LillyEichelberg, 71

Starker Ausfluss, was tun?

Hallo Leute, Ich habe schon seit längerer Zeit sehr starken Ausfluss/Weißfluss. Es ist mir sehr unangenehm, vor allem wenn mein Freund mich dort anfasst. Außerdem riecht es echt komisch. Beim Frauenarzt war ich schon ganz oft, es ist nichts schlimmes, bzw. nichts krankheitsbedingtes. Hab auch schon verschiedene Pillen ausprobiert aber nichts hilft. Beim recherchieren im Internet bin ich ganz oft darauf gestoßen, dass das ja was ganz natürliches sei und man nichts dagegen machen kann. Ich will mich aber nicht damit abfinden, weil ich mich ehrlich gesagt vor mir selbst ekle. Daher hoffe ich, ihr könnt mir helfen, vielen Dank schonmal! PS: ich bin 18 und weiblich :)

Antwort
von AppleTea, 64

Du kannst wirklich nichts dagegen tun. Der Zervixschleim verändert sich jedoch während des Zyklus, sofern du keine Pille nimmst. Bei manchen Frauen wird es nach der Geburt des ersten Kindes besser

Antwort
von Bzzz29, 64

Ist ja klar, dass du weiblich bist... :-)

Und du kommst du nicht drumherum. Du kannst auch nicht regeln, wie stark alles fließt, du musst es einfach akzeptieren.

Kommentar von LillyEichelberg ,

Erstmal Danke für die schnelle Antwort! Aber kann man da echt gar nichts machen? Gibt es kein Hausmittel, dass das zumindest weniger wird?

Kommentar von Bzzz29 ,

Nein, allein dein Körper entscheidet, wie stark der Weißfluss fließt. Da kann dir nicht mal der beste Frauenarzt helfen.

Antwort
von Gestiefelte, 71

Richtig, es ist natürlich, der sog. Zervixschleim. Kannst du nix machen, der Geruch wird von Slipeinlagen schlimmer, finde ich.

Antwort
von Gestiefelte, 45

Sei froh, wenn es nur der Ausfluss ist, frau kann noch ganz andere Sorgen haben.....

Kommentar von LillyEichelberg ,

Das stimmt, ich bin auch froh dass es nichts anderes ist. Aber hätte auch gerne dass es aufhört..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten