Was ist die Ursache von Starken Ausfluss, Rückenschmerzen (außer Schwangerschaft)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Damit mach bitte sofort einen Termin beim Frauenarzt. Kann möglich sein, das es keine Blasenentzündung war, sondern eine Eierstockentzündung o.ä. Würde da nicht lange zögern, Rückenschmerzen + Unterleib ist nicht gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte erst letzte Woche eine Blasenentzündung, eingenommen habe ich Bärentraubenblätter-Tabletten. Beschwerden sind mittlerweile abgeklungen

Wer hat die Blasenentzündung diagnostiziert? Warst du nicht beim Arzt? Die BE muss mit Antibiotika behandelt werden.

Die Beschwerden können schnell abklingen. Die Entzündung nicht.

Oft ist es so, dass eine Blasenentzündung nur zu Anfang starke Symptome zeigt und mit der Zeit verschwinden diese zwar aber die Entzündung ist im Urin noch nachzuweisen. Das können wir hier nicht sondern nur der Arzt.

Deine Rückenschmerzen lassen darauf schließen, dass die Blasenentzündung - unbehandelt - nun aufgestiegen ist und zu einer Nierenbeckenentzündung geworden ist. Ich weiß wovon ich da rede - kann ein Lied davon singen.

Also ab zum Hausarzt oder am besten gleich zum Urologen. Der ist Experte was Blase/Niere angeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung