Frage von N3xu5Meko, 55

Starke Zahnschmerzen, zu welchem arzt?

Ich habe starke Schmerzen an den Weisheitszähnen. Das Problem ist, das ich sowie so schon immer Probleme im Kieferbereich habe. D. h. regelmäßige Verkrampfung und Schwellungen im Muskelbereich. Diese Schmerzen führen auch sehr oft- vor allem morgens zu starken Kopf und Nackenschmerzen. Jetzt kommen noch die Weisheitszähne hinzu.

Morgen möchte ich zu einem Arzt, damit ich wenigstens Tabletten dafür bekomme. Sollte ich zu meinem Kieferorthopäden fahren, der mich damals mit Zahnspange behandelte, oder reicht auch der Hausarzt? (Jetzt habe ich keine Spange mehr)

Antwort
von Deichgoettin, 24

Wenn Dein Weisheitszahn so starke Schmerzen macht, dann gehe  h e u t e  noch zu einem Zahnarzt, auch ohne Termin. Die Beschwerden werden nur schlimmer und es ist sicherlich nicht damit erledigt, irgendwelche Tabletten zu verschreiben. 
Dein Problem mit dem Kiefer bzw. Kiefergelenk ist im Moment zweitrangig und kann danach auch von Deinem Zahnarzt oder einem spezialisierten Zahnarzt behandelt werden.
Weder Dein Kieferorthopäde noch Dein Hausarzt sind dafür die richtigen Ansprechpartner.

Kommentar von N3xu5Meko ,

Vielen Dank, werde ich machen!

Kommentar von Deichgoettin ,

gerne :-)) Gute Besserung.

Antwort
von Zumverzweifeln, 55

Der Kieferorthopäde wird so schnell keinen Termin für dich haben. Also zuerst zum Hausarzt ! Gute Besserung!

Antwort
von zahlenguide, 45

Kieferchirurgen haben oft bessere Geräte und mehr Wissen wie man Zähne zieht als viele Zahnärzte. Daher kannst Du es dort versuchen.

Antwort
von gerti77hotchick, 16

Zahnarzt, nicht Kieferorthopäde und nicht Hausarzt!

Antwort
von CocoKiki2, 31

wen du nur schmerzpillen willst, dann mußt du nur in eine apotheke gehen.

Antwort
von Alien623, 38

Entweder du gehst zum Hausarzt oder zum Kiefer Chirougen, da werden meistens die Weisheits zähne entfernt

Kommentar von N3xu5Meko ,

Über möglichen termin mit Chiroug habe ich bereits gesprochen, da die Praxis so voll ist wird das allerdings erst Januar was. Deswegen brauche ich vorher etws :D

Kommentar von Alien623 ,

dann Hausarzt oder versuch dich mal in der Ambulanz im örtlichen Krankenhaus wenn da eins ist :)

Kommentar von Deichgoettin ,

Der Hausarzt kann nicht helfen!! Der ist nun mal nicht für Zähne zuständig. Und Krankenhäuser haben - außer Universitätskliniken - keine Kieferchirurgie!!

Kommentar von Alien623 ,

dann weiß ich auch nicht weiter 🙈

Antwort
von Conny24, 37

Evtl zum Zahnarzt ?
Und dem das Problem schildern.Danach zum Kieferorthopäden.

Kommentar von N3xu5Meko ,

Mein Zahnarzt rät mir von Operation ab. obwohl mein Kieferorthöpäde der operation zustimmt da meine beiden unteren Weisheitszähne Komplett die anderen Zähne nach vrone drücken. 

Kommentar von Conny24 ,

Dann geh doch mal zu einem anderen Zahnarzt und hole dir eine Meinung ein

Antwort
von Healzlolrofl, 34

Kieferorthopäde - definitiv!

Antwort
von ursula39, 19

Der Hausarzt wird Dich  bei Bedarf an den Orthopäden überweisen .

Antwort
von wolfram0815, 15

Zum Veterinär !

Antwort
von Kuppelwieser, 13

Nicht erst zum Schmiedchen, gleich zum Schmied!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community