Starke Wadenschmerzen vorallem liegen was kann das denn sein?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Annabell3006,

sollte eine chronische Fehl- oder Überlastung die Ursache sein, ist es am besten, die auslösenden Verhaltens- oder Bewegungsmuster zu vermieden. Treten die Wadenschmerzen während sportlicher Aktivitäten auf, ist es
ratsam ist eine Pause einzulegen und die entsprechende Muskulatur
zu dehnen.

Kühlende Schmerz-Salben bzw. -Gels wirken schmerzlindernd,
entzündungshemmend und abschwellend. Muskelkrämpfe oder
Muskelverhärtungen können Magnesium (hochdosiert aus der Apotheke!) oder Massagen behandelt werden.

Treten andauernde oder auch ständig wiederkehrende Schmerzen in der Wade auf,  wäre eine gründliche Untersuchung der Beine ratsam.

Ohne Dir Angst machen zu wollen, kann es auch ein Anzeichen auf

- ein erhöhtes Herzinfarktrisiko

- Durchblutungsstörungen

- Krampfadern

- degenerative Veränderungen von Wirbelsäule sowie Bandscheiben

sein.

Zur Vorbeugung: Eine gesunde Lebensweise, Bewegung, der Verzicht auf
Genussmittel wie Rauchen und Alkohol sowie das Vermeiden von Übergewichtkönnen sehr gut dazu beitragen, chronischen Wadenschmerzen vorzubeugen.Vor allem viel Bewegung und Sport ist immer wichtig, um seinen Bewegunsapparat stabil und fit zu halten.

Wünsche Dir gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annabell3006
24.08.2016, 12:50

Googlen kann ich auch

0

Nimm' eine Schmerztablette und such dir einen anderen Arzt, für einen Termin zumindest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung