Frage von kalscha, 37

Starke Unterleibschmerzen aus heiterem Himmel?

Hallo,
Ich weiß man kann hier keine Diagnose stellen aber vielleicht hat ja jemand eine Vermutung, was bei mir nicht stimmen könnte. Ich bin heute früh aufgewacht von starken Unterbauchschmerzen, die sich aber über den gesamten Unterbauch ziehen. Es sind starke stechende Schmerzen und am Anfang dachte ich, es tut so weh, weil ich vielleicht so dringend auf die Toilette muss. Als ich aber dann auf der Toilette war, war es auch nicht besser, im Gegenteil, auf einmal wurde mir schlecht und schwindelig, ich habe einen Schweißausbruch gehabt und musste mich erstmal auf den Boden legen und abwarten bis ich wieder aufstehen kann. Dann habe ich mich wieder ins Bett gelegt und etwas gewartet, bis ich etwas essen konnte und habe jetzt auch einen Fencheltee getrunken. Die Schmerzen sind aber immer noch da, sie sind aber erträglich solange ich auf der Seite liege. Vielleicht hat es was mit gestern zu tun, denn da habe ich sehr wenig gegessen... Ansonsten habe ich zur Zeit auch etwas Stress da meine praktische Führerscheinprüfung ansteht... Aber ansonsten wüsste ich nicht was das sein könnte, kennt sich jemand von euch etwas in dem Gebiet aus?
Danke schonmal für alle Ratschläge :)

Antwort
von Sophilinchen, 26

Geh bitte zum Arzt. Hast du noch den Blinddarm drin? Blinddarmentzündung: Schmerzen im Unterbauch, Übelkeit, Erbrechen, Fieber. 

Könnte alles mögliche sein, auch einfach Luft im Bauch, eine Zerrung oder ein Infekt.

Trotzdem geh zur Sicherheit zum Arzt! 

Antwort
von Wonnepoppen, 21

du hast recht, keiner kann dir hier eine Diagnose stellen, das wäre auch zu riskant, also geh zum Arzt!

Antwort
von Saloucious, 23

Das kann durchaus stressbedingt sein, kenne solche Fälle aus der Familie. Es kommen aber auch körperliche Ursachen in Betracht.

Sicherheit bringt nur der Gang zum Arzt!

Antwort
von putzfee1, 14

Mit solchen Schmerzen geht man zum Arzt. Hier kann dir niemand sagen, woher die kommen.

Antwort
von Goodnight, 18

Könnte Blinddarm sein, geh zum Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community