Frage von sophieee256, 99

Starke Selbstzweifel bekämpfen?

Hallo :-)

Ich weiss schon lange, dass ich selbstzweifel habe da ich in jeder Sekunde an mir Zweifel und dieses Gefühl nicht los werde (da gehört noch so einiges dazu) naja aufjedenfall bin ich gerade mal 15 und immoment halte ich es einfach nicht mehr aus.. Ich will dieses Gefühl einfach nicht mehr haben und wollte fragen, was ich dagegen machen kann. Ist die Klapse ein wenig übertrieben ? Oder der Psychologe ? Ich weiß mir nicht zu helfen deswegen frage ich euch: Wie werde ich diese unschönen selbstzweifel los ? (Ich traue mich nichtmal meine eltern zu fragen weil ich auch daran Zweifel, dass ich von ihnen Hilfe bekomme..)

LG und danke für jede Antwort

Sophie

Antwort
von vierfarbeimer, 30

Selbstzweifel entstehen, wenn man nicht nach seiner ehrlichen Überzeugung lebt; man seine Selbstachtung also nicht erfüllt.

Die Selbstachtung ist ein Urteil über sich selbst. Es beurteilt, ob man sich so verhält, dass man sich respektieren und achten kann. Das ist der Fall, wenn man ehrlich und wahrhaftig ist und nach der eigenen Überzeugung lebt, also „authentisch“ ist.

Die Selbstachtung, das Fundament einer echten Selbstsicherheit und eigenen Festigkeit kann dadurch geübt werden, dass man das bleiben lässt, was man nicht in Ordnung findet. Selbst faule Ausreden schädigen die Selbstachtung z.B.  „Ich habe keine Zeit“, wenn man eigentlich nicht will oder „Wir müssen uns unbedingt einmal sehen“, und denkt, hoffentlich noch lange nicht.

Wenn die Bilanz heißt, was man tut und getan hat, ist anständig, fair, korrekt und in Ordnung, dann lautet das Urteil, dass man sich respektieren und achten kann. Dann hat man die Selbstachtung, die eine echte Selbstsicherheit schafft.

Wer Selbstachtung hat, nimmt zwar eine Bestätigung durch andere dankbar entgegen, aber er hat sie nicht nötig. In dem Masse hingegen, wie die Selbstachtung fehlt, eifert man nach Bestätigungen und läuft den gesellschaftlichen Illusionen nach. Statt wirklich zu erleben, lebt  man für Illusionen, für nutzlosen Besitz, für dünkelhaftes Prestige, für Modemarotten, man dient dem allgemeinen Aberglauben und fesselt sich in unnötigen Abhängigkeiten.

Darum kann als Leitsatz gelten:

Ich entscheide selber, was für meine Selbstachtung wichtig ist. Ich habe es nicht nötig von anderen bestätigt zu werden.

Antwort
von endieri, 37

Rede! Glaub mir ... Rede mit jemanden über deine Probleme und such dir etwas was dich zu 100% ablenkt.

 Geh raus , mach Sport , dreh Videos oder was auch immer du willst! Rede am besten mit eines deiner  Geschwister(falls du jene hast) oder einer Person der du vertraust ... 

Und wenn du dir unsicher bist , Probiers ! Noch niemand ist perfekt geworden ohne mindestens einmal den Asphalt schnell geküsst zu haben ... :)

Antwort
von Ring93, 42

Was sind das denn für selbstzweifel? Sollten es wirklich welche sein kann man daran INMER arbeiten. Wenn man will kann man so was aus der Welt schaffen. 

Ist es körperlich muss man das tun was man kann. Außer Sachen die nur durch eine OP besser werden.

 Ist es ,,psychisch“ muss man sich dem Stellen. Am besten mit einer Vertrauensperson. Deiner besten Freundin oder Freund.

Glaub mir, wenn man sich Mühe gibt geht fast alles :D

Antwort
von zakcunningham, 66

Psychologe wäre eine Variante. Oder versuche dich mittels Kampfsport abzulenken und zu lernen was du wirklich kannst und wie du immer sicherer wirst mental wie auch gegen körperliche angriffe

Antwort
von annedori, 34

Prinzipiell wäre ein Therapie gewiss das Beste.

Wenn du es selbst überwinden willst, dann versuche mal "was ist das schlimmste was jetzt passieren könnte, wenn ich mich dem stelle", denke nach, ob es wirklich schlimm ist, bereite dich vor und dann stelle dich den Herausforderungen. Hat zumindest bei mir geholfen, was Vorträge angeht....konnte ich nie, hab absichtlich Gedichte nicht gelernt, damit ich mich gleich wieder hinsetzen konnte....
Mit der Methode "bereite dich auf das schlimmste vor und du hast nichts mehr zu befürchten", habe ich dann immer mehr Zweifel verloren und Heute kann ich vor 100 Leuten und mehr Vorträge halten.

Doch wenn es super schlimm ist, geh zu deinem Hausarzt und rede mit dem, der wird dich zu nem Psychologen zu einer Therapie schicken.

 

Antwort
von konstanze85, 29

Einen therapeuten aufzusuchen ist sicher ein guter weg

Antwort
von lizard2771, 42

Selbstzweifel kannst du nur beseitigen in dem du dir Ziele setzt und umsetzt.....

Hast doch bestimmt schon einiges in deinem Leben gut gemacht und kannst Stolz darauf sein ..denk positiv und lass die Negativen Gedanken abprallen

Antwort
von xCynethiaDyel, 19

Tipps:Schaue dich im Spiegel an und sag dir dass du schön bist!:)(Es muss überzeugend wirken).Mach das jeden Tag.Schreib dir eine Liste auf mit deinen besonderen Fähigkeiten,was du an dir magst und was du bisher Gutes geleistest hast!Du wirst bestimmt was finden.😉 Hänge dir diese Liste an einem Ort auf wo du es täglich lesen kannst.(z.B Kleiderschrank)

P.s:Hatte auch wenig Selbstbewusstsein aber jetzt bin ich selbstbewusster.:)

Viel Glück 🍀😊

Antwort
von Crazero, 24

Gehe ruhig zum Psychologen.

Dafür sind die da.

Antwort
von Becca22, 20

http://echt-leben.com/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community