Frage von bastifcb, 32

Starke Schwitzanfälle, aber kein fieber?

Hallo,

ich habe schon seit jahren öfter so eine art wärme/schwitzanfälle. Zurzeit ist es besonders schlimm. Wenn ich vom gekühlten Büro nur die paar hundert meter in der Sonne zum Auto gehe, dann beginne ich vor allem am rücken schon stark zu schwitzen und mir ist komplett warm. Habe das aber auch schon bei kleineren dingen, z.b. wenn ich nur ein paar treppen steige, oder einen raum bertrete und meine jacke nicht dofort ausziehe.

ich habe jedoch keine fieber und bin auch sint gesund.

was kann das denn sein?

ich bin 25, 1,85m groß und 95 kilo

Antwort
von dadamat, 16

Bei einer Schilddrüsenüberfunktion kann verstärktes Schwitzen auftreten. Aber auch nur Klimabedingt, Hitze bei hoher Luftfeuchtigkeit.

Antwort
von Branbaer, 23

Hallo Basti, 

Ein Schwitzanfall ist auf keinen Fall etwas schlechtes, da der Körper sich abkühlt. 

Ich vermute es könnte an einen/meheren dieser Punkte liegen:

Ungesunde ernährung, Zu wenig Sport, Mangelnde Vitamine oder stress.

Vllt. hilft dir das was: http://www.stark-gegen-schwitzen.de/hyperhidrose-therapie/medikamente-gegen-hype...    . Würde es aber nur unter Ärztlicher Aufsicht/Erlaubniss einnehmen.

MFG Braunbär

Antwort
von muckel3302, 14

Da gibt es mehrere Ursachen. Möglich wäre z.B. eine Schilddrüsenüberfunktion, andere hormonelle Probleme, in selteneren Fällen auch Zucker, Kreislaufprobleme usw. Ich rate dir mal an beim Arzt eine Blutuntersuchung machen zu lassen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community