Frage von Dieda1232, 137

Starke Schmerzen nach Triggerpunktbehandlung?

Heute wurde bei mir aufgrund starker Verspannungen im Schulter-Nacken-Bereich eine Triggerpunktbehandlung durchgeführt. Im Trapezius habe ich einen Punkt der Tag und Nacht zieht und schmerzt. Der starke Druck auf diesen Punkt löste Schmerzen aus, welche das ganze Rückgrat hinunter zogen. Nach der Behandlung hatte ich starke Schmerzen an eben diesem Punkt und mir kamen wirklich die Tränen. Bis jetzt hat der Schmerz nicht nachgelassen und ich könnte im Dreieck springen, so sehr tut das weh.

Meine Frage: ist das wirklich normal?

Antwort
von Joline007, 108

Ja das ist normal ..kann noch 2-3 Tage andauern ..ist ähnlich wie mit Muskelkater ..Danach wirst du dich besser fühlen als vor der Behandlung 

Kommentar von Dieda1232 ,

6 Stunden und ich wünschte ich wäre nie hingegangen. Konnte vorher schon kaum schlafen, weil ich bei jeder Bewegung aufgrund der Schmerzen aufgewacht bin, aber jetzt danach schaffe ich es nicht mal zum Bett. 

Kommentar von Joline007 ,

Also keine sorge ,das ist normal sogar nach einer Massage und v.a nach einer triggerpunktbehandlung..wenn die faszien(Muskelhaut ) und das Gewebe sehr verklebt sind ,kann es danach schon mal so schmerzhaft werden ,sollte aber  nach paar Tagen vergehen 

Antwort
von rezwiebel, 87

Klassische Erstverschlimmerung. Das legt sich noch. In der Zwischenzeit vlt mit Schmerzmitteln "überleben".

Antwort
von HalloRossi, 85

Ja, das hab ich auch immer nach der Physio. Bin an der Schulter operiert

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community