Frage von wazzp, 61

Starke schmerzen in der Brust & gleichzeitig Atem probleme?

Ich habe gerade ungewöhnlich starke Schmerzen in der Brust und kriege gleichzeitig kaum Luft. Ich habe das öfter ca. Alle paar Wochen aber in letzter Zeit kommt das öfter vor.
Ich hab dann immer das Gefühl als wenn deine Luftblase um mein Herz herum ist und nicht an mein Herz rankommt und ich deshalb keine Luft etc bekomme.
Ich habe das seid Jahren aber war noch nie beim Arzt damit da das ganzen zwischen 5 sec. oder 5 Minuten dauert und in dieser Zeit komme ich nicht so schnell zu einem Arzt und sobald das ganze wieder aufhört kann ich es nicht mehr so gut beschreiben.
Könnt ihr mir weiter helfen?

Antwort
von Rendric, 41

Geh besser mal zum Arzt und schilder die Symptome (am besten Aufschrieben so wie hier, dann vergisst du nichts).

Es wäre schon sinnvoll ein Lungenbild zu erstellen und vielleicht auch ein EKG.

Kommentar von wazzp ,

Glaubst du da steckt was ernstes dahinter? Meine Mutter ist der Überzeugung ich bewege mich zu wenig

Kommentar von Rendric ,

Möglicherweise. Es hört sich nicht gut an und sollte abgeklärt werden.

Ich möchte dir keine Angst haben, also frag mich nicht.

Und viele Herz-Kreislauferkrankungen kann man medikamentös und mit Bewegungstherapie gut behandeln.

Antwort
von darklyhaku, 29

Wie alt bist du wenn ich fragen darf bei mir kommt es auch einige male vor so als könntest du nicht die luft einatmen obwohl du es tust oder einen stechenden schmerz spürst ( ich bin asthma anfällig) kann aber auch sein das du brustkrebs hast ( ich will nicht wikipedia sein nein will ich nicht) geh doch bitte zum arzt und sag ich was dufür probleme hast und ob die dich am alltag hindern

hoffe konnte dir helfen darklyhaku

Kommentar von wazzp ,

Ich bin 15 & weiblich

Kommentar von darklyhaku ,

Also wie ich ich denke du hast nur atem probleme schlimmer kann es nicht sein aber geh zum arzt (kann es ja nicht so beurteilen)

Antwort
von Belladonna1971, 21

Lass mal vom Kinderarzt / Hausarzt die WIrbelsäule untersuchen. Neuralgien können sehr  schmerzhaft sein. Soclhe Beschwerden KANN auch die Wirbelsäule verursachen.

Kommentar von wazzp ,

Oh das wusste ich garnicht 😅

Antwort
von Adrian593, 22

Um den Kardiologen wirst du nicht herumkommen! Am besten morgen in der Früh gleich einen Termin ausmachen. Könnte zB. eine Angina Pectoris sein, Ferndiagnosen sind aber allgemein unmöglich! Wenn die Schmerzen in den nächsten Minuten nicht besser werden, bitte den Rettungsdienst 112 anrufen (oder den ärztlichen Notdienst kostenlos unter 116 117). LG

Kommentar von wazzp ,

Die Schmerzen sind schon wieder weg das dauert meist nur kurz an aber danke 😊

Kommentar von Rendric ,

Angina Pectoris ist ein Symptom und keine Diagnose.

Das, was der Fragant beschreibt, ist eine Angina Pectoris. Die Frage ist nur: wofür ist sie bei dir ein Symptom?

Kommentar von Adrian593 ,

Naja typischerweise ist eine AP, ob instabil oder stabil, hervorgerufen durch Arteriosklerose.

Kommentar von Rendric ,

Ja, und eine Ateriosklerose wiederum kann zur KHK oder im schlimmsten Fall zum Herzinfarkt führen.

AP kann aber auch durch einen anderen Herzfehler (Herzklappeninsuffisienz z.B.) hervorgerufen sein.

Oder sogar von einer Lungenerkrankung wie Asthma oder COPD (in dem Alter unwahrscheinlich) kommen.

In jedem Fall ein Indiz für einen schnellen Arztbesuch.

Kommentar von Adrian593 ,

Klar, wir können nur spekulieren, deswegen wollte ich in meiner Antwort nicht auf Details eingehen, die nur ein Arzt im "real Life" diagnostizieren kann:) Ausserdem macht man dem Fragesteller nur unnötig Panik, was es nicht besser macht. An COPD sollte man in dem Alter nicht denken.

Kommentar von Rendric ,

eben ;-)

Antwort
von sonders, 9

Moin. Gleich aufschreiben damit Du es für den Arzt hast. Bitte, schnellsten zum Hausarzt, der entscheidet den weiteren Weg. Solltest Du nicht mit der Antwort zufrieden sein, dann kannste immer noch zum Facharzt( Lungenarzt). In diesen Sinn sonders

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community