Frage von Naddi1, 81

Starke Schmerzen bei Periode, oft gar keine Periode, was tun?

Hallo zusammen!
Und zwar: Ich habe bis ich 14 war gar keine Periode bekommen. Dann wurden etliche Untersuchungen gemacht, unter anderem auch eine Bauchspiegelung. Damit wurde damals der Verdacht von "PCO" ausgeschlossen. Ich habe dann die Pille verschrieben bekommen, aber auch damit kam die Periode nur zwei Mal. (Ich habe sie ca. 10 Monate genommen.)
Jetzt nehme ich sie seit einem Jahr nicht mehr. Ich hatte vor 2 Monaten dann mal endlich wieder meine Periode. Aber ich hatte unglaubliche Schmerzen. Ich bin in 5 Tagen auf fast 35 Ibuprofen gekommen.
Das kann doch nicht normal sein? Hat da jemand von euch schon Erfahrung mit?
Vielen lieben Dank schon mal.

Expertenantwort
von Dolormin, Business Partner, 17

Hallo Naddi1,

was die Ursache für Deine sehr unregelmäßige Periode ist, können wir natürlich nicht sagen und können Dir auch nur empfehlen diesbezüglich einen/eine Frauenarzt/Frauenärztin zu konsultieren.

Wir möchten Dir aber gerne ein paar Tipps geben, um etwas besser durch "die Tage" zu kommen.

Die häufigste Ursache für das schmerzhafte, krampfartige Zusammenziehen der Gebärmutter ist eine verstärkte Bildung von bestimmten körpereigenen Botenstoffen, den sogenannten Prostaglandinen.

Magnesium und Vitamin B6 können die krampfartigen Regelschmerzen deutlich lindern. Die Dauer der Muskelanspannung in der Gebärmutter wird von Magnesium beeinflusst. Fehlt dem Körper dieser Mineralstoff, dauern das Zusammenziehen der Muskeln und damit die Schmerzen, länger an.

Vitamin B6 wird benötigt, um das Magnesium für den Körper überhaupt verwertbar zu machen. Allerdings können diese Vitamine und Mineralstoffe nicht in die Schmerzentstehung eingreifen, sondern nur zur Linderung dienen.

Auf unserer Seite Dolormin.de haben wir unter dem Reiter "Schmerzratgeber" und dem Stichwort "Regelschmerzen" viele Informationen und Tipps zum Thema bereitgestellt. Vielleicht findest Du dort auch etwas Interessantes für Dich.

Wir hoffen Dir ein wenig geholfen zu haben.

Dein Dolormin®-Team

Antwort
von tgel79, 35

Geh zu deinem Frauenarzt. Wenn du keinen hast, dann kannst du Dir bei z.B. www.jameda.de einen Überblick verschaffen. Ich weiß (von meiner Frau), dass der Besuch beim Frauenarzt nicht immer das schönste in der Welt ist. Du solltest aber deine Scheu zugunsten deiner zukünftigen Lebensqualität überwinden.

Kommentar von Naddi1 ,

Ich war oft genug bei meinem Frauenarzt. Jedes Mal hieß es "Nimm die Pille, und alles wird besser." Nein, wurde es nicht. Ich werde nicht einmal im Monat 35 Ibuprofen schlucken. Und auch ohne Periode habe ich häufige Unterleibschmerzen.
Und so ganz normal ist es doch auch nicht, dass ich immer noch nicht meine Periode bekomme.

Kommentar von tgel79 ,

Okay.

(i). Ich bin weder Arzt und schon gar kein Frauenarzt. Aber die von dir geschilderten Schmerzen und das Ausbleiben der Regel können zahlreiche Ursachen haben (z.B. Endometriose auch im Bereich des Eileiters. Dafür spricht z.B. auch, dass Regelschmerzen durch die Pille deutlich besser werden). Das sind aber Sachen, die selbst ein guter Frauenarzt hier nicht per Ferndiagnose analysieren kann.

(ii). Wenn dein Frauenarzt nur sagt, nimm die Pille und "gut", dann ist das Quasi die Aufforderung den Arzt zu wechseln.

Kommentar von Naddi1 ,

Wäre einfach nur schön gewesen, wenn hier jemand wäre, der ähnliche Erfahrung gemacht hat wie ich. Mittlerweile bin ich berufstätig, da macht man sich schon mal so seine Gedanken.

Kommentar von tgel79 ,

Selbst, gleiche Symptome müssen nicht gleiche Ursachen haben (insb. wenn sie recht allgemein sind, wie oben). Du musst die Ursachen herausfinden, insbesondere dann, wenn ein Kinderwunsch besteht. Daraus ergeben sich dann Handlungsoptionen aus denen man wählen kann. Der Weg dahin besteht nur über einen guten Gynokologen. Wenn dir einer nicht weiterhelfen kann, dann musst du zum nächsten.

Ich wünsche Dir von ganzen Herzen viel Erfolg damit.

Kommentar von Naddi1 ,

Vielen lieben Dank!

Antwort
von Lelitasims, 26

Da kann dir eine Frauenärztin besser helfen. Ich habe meine auch erst mit 14 bekommen, aber warum um himmelswillen hast du denn die pille genommen? Das die periode am anfang unregelmäßig ist, ist voll normal.

Kommentar von Naddi1 ,

Ich habe meine Periode überhaupt nicht bekommen.
Die Pille war die Empfehlung der Ärzte aus dem Krankenhaus und meiner damaligen Frauenärztin. Da ich aber durch die Pille extreme Schmerzen hatte, und die Periode nicht eingesetzt hat, habe ich sie irgendwann selber nicht mehr genommen.

Kommentar von Lelitasims ,

Dann würde ich mir sofort eine neue Ärtzin suchen. Es gibt Mädchen, die bekommen erst mit 16 ihre Tage. Die Pille hat also noch 2 Jahre zeit und ich würde erstmal abwarten oder dich beraten lassen. Treibst du viel sport?

Kommentar von Naddi1 ,

Mittlerweile bin ich 18 Jahre alt, und hatte in den letzten 3-4 Jahren 3 Mal meine Periode.
Nein, ich treibe Sport, aber nicht übermäßig viel.

Kommentar von Lelitasims ,

Such dir einen neuen Frauenarzt!!

Kommentar von Naddi1 ,

Das werde ich jetzt tun. Es wäre einfach nur schön gewesen, jemanden zu finden, der Ähnliches hat oder hatte wie ich.
Momentan bin ich einfach total planlos.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community