Frage von kaicio, 60

Starke Schlafstörungen weiß jemand weiter?

Ich leide seit einigen Wochen an ziemlichen Schlafstörungen. Obwohl ich um 23-24 Uhr mein Handy etc. Weglege, kann ich frühestens um 5 Uhr morgens einschlafen. Ich hab schon einiges versucht (außer Tabletten, denn die darf und will ich nicht nehmen), von Alkohol über Milch mit Honig, Sport und Tee bis hin zum Bis-Tausend-Zählen. Doch nichts hat geholfen. Hat irgendjemand eine Idee? Morgen fängt die Schule wieder an und ich möchte zumindest ein bisschen ausgeruht sein. Wenn mir einer helfen kann, wäre ich sehr dankbar. Lg Kaicio

Antwort
von bikerin99, 31

Was beschäftigt und beunruhigt dich? Schlafstörungen haben üblicherweise Ursachen.
Ich weiß außer Medikamente keine Lösung, da du ja schon alle möglichen Alternativen probiert hast. Dazu musst du auch zum Arzt, der mögliche andere Ursachen außer der Psyche vielleicht findet.
Das schlimmste an der Schlafstörung ist doch, dass da die Gedanken und Phantasien rasen und meist noch mehr belasten. Wenn dies der Fall ist, dann setze dich hin und schreibe alle deine Gedanken, die dir durch den Kopf gehen, auf. Es geht nicht darum, dass du das nachliest, sondern dass die Gedanken nicht so schnell im Kopf herumrasen.
Du könntest auch Bücher lesen, die für dich interessant sind, damit du abgelenkt bist. Manchen hilft es, dass sie dann einschlafen.

Antwort
von Odenwald69, 30

Generell viel an die frische Luft gehen, Sport machen, Schwimmen gehen, Freunde treffe, rausehen , nicht so viel am PC sitzen tag und nacht.

Und Rituale einhalten am besten jeden Tag zur Gleichen Zeit ins Bett und kein Red-Bull und wenig Kaffee trinken , dann pendelt sich das wieder ein.

Ich hatte auch längere zeit Schlafstörungen wegen Job und Jobsuche & Geld Problemen aber da weiß man halt woher es kommt

Antwort
von BifiMS, 31

Lass eine CD oder ein Video das du Schon kennst laufen das beruhigt die nerven und du schläfst irgend wann ein nutze bei Videos etwas mit akku weil sonst das gerät die ganze Nacht läuft 

Kommentar von kaicio ,

das klingt gut, werde ich versuchen :) danke Schön

Antwort
von gedankenkram, 39

Psychologe aufsuchen innere Unruhe wäre ne Möglichkeit ne allgemeine falsche Ernährung oder nicht ausgelastet im Alltag wären auch ne idee Hausarzt aufsuchen svhadet nich

Antwort
von lupoklick, 27

Mit dem Weglegen des Handys schaltest Du nicht die Gedanken ab.

Leg es lieber nach dem Abendessen weg und

lass Deinem Unterbewußtsein Zeit, den Tag zu verarbeiten....

Antwort
von antschni, 32

Kann nur dazu sagen, dass deine Idee, es mit Alkohol zu versuchen, ziemlich dämlich ist/war.

Kommentar von kaicio ,

Kann ich verstehen dass du das so siehst, allerdings wird man von Alkohol ja müde, deswegen hab ich das mal versucht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community