Frage von principessaita, 69

Starke Regelschmerzen nur durch Tabletten aufhaltbar?

Hallo, Ich bin 16 jahre alt, weiblich (offensichtlich) und leide an sehr starken Regelschmerzen. Ich nehme Tabletten weil die Schmerzen eine Woche lang anhalten und sich nicht von allein zurückziehen. Hierbei nehme ich Nurofen ein, dass sehr gut hilft. Allerdings ist es denke ich nicht die beste Methoden nur Tabletten zu nehmen, aber anders überleb ich das nicht. Meistens (nicht jeden Monat) habe ich am 3. Tag sehr extreme Schmerzen auf einen Schlag, dass ich zusammenbrech. Das führt starke Übelkeit und starken Schwindel mit sich. Ich habe zudem das Problem ständig brechen zu müssen, allerdings muss ich das nicht. Daraus kann man schließen, dass ich mich nicht nur leichten Schmerzen stellen muss. Jetzt habe ich mich gefragt ob ich die Schmerzen auch anders lindern kann, so wie zum Beispiel mit Ernährung oder anderen Methoden (Wärmkissen und Wärmflasche habe ich auch ausprobiert aber eine nicht immer mögliche Methode).

Liebe Grüße

Antwort
von dandy100, 32

Die Regelschmerzen haben absolut nichts mit der Ernährung zu tun, was da so weh tut, sind krampfartigen Kontraktion der Gebärmutter: Dieses Zusammenziehen ist ein normaler Vorgang zu Beginn jedes Zyklus, der mehr oder weniger schmerzhaft ist - das ist bei jedem anders und dagegen kann man auch nur bedingt etwas tun.

Mit den Jahren wird das aber meistens immer besser; Du bist ja erst 16, da kann es schon sein, dass gerade am Beginn der Regel die Schmerzen sehr stark sind.

Sehr altes Haumittel meiner Oma: ein kleines Gläschen hochprozentigen Schnaps am Anfang der Regel trinken, das entspannt die Muskulatur und die Schmerzen sind deutlich schwächer - hat bei mir jedenfalls immer geklappt, als ich so alt war wie Du

Kommentar von principessaita ,

Habe seit 4 Jahren meine Tage.. 

danke für den Tipp!

Kommentar von HelpfulMasked ,

Die Regelschmerzen haben absolut nichts mit der Ernährung zu tun, was da so weh tut, sind krampfartigen Kontraktion der Gebärmutter

Doch, weil:

krampfartigen Kontraktion der Gebärmutter

Magnesium ist hier besonders wichtig.

Antwort
von Strolchi2014, 29

Mein FA hat mir mal empfohlen ein paar Tage vor Beginn der Regel anzufangen Magnesium zu nehmen., Das entspannt die Muskeln.

Und es hat geholfen. Bin Schmerzmittel Allergiker und kann auch nicht jedes Mittel nehmen.

Und dann hilft Bewegung, das entkrampf auch.

Kommentar von principessaita ,

danke! Ja ich treibe sehr viel Sport das hilft auch aber nicht gut genug. Spiele 2 mal die woche jw. 1 Stunde Training und gehe 3mal die Woche ins Fitnessstudio.

Antwort
von Jeansprinzessin, 7

In Situationen, wo du keine Wärmflasche nehmen kannst:

es gibt Wärmepflaster gegen Regelschmerzen, die vorne in den Slip geklebt werden.

Die sind dann für mehrere Stunden heiß und entspannen den Unterleib.

Antwort
von beabeardedlady, 23

Ich bin 18, habe sie auch so stark und nein, es hilft nichts anderes. Auch wenn ich Tabletten im Normalfall umlaufe, komme ich da nicht drum herum. Ich hasse das auch so sehr, aber besser ist es auf jeden Fall als darunter zu leiden. Viel trinken und ausruhen.

Kommentar von principessaita ,

Oh nein:/ Ja ausruhen geht meistens nie wegen Schule Sport blabla haha

Kommentar von beabeardedlady ,

Zur Not lässt du dich krank schreiben. Natürlich nicht jedes mal, aber sonst nur für Sport eine Entschuldigung.

Antwort
von Lemonyh, 29

Gehe zum Frauenarzt. Die Pille kann die schmerzen lindern oder gar ganz verschwinden lassen. Rede mit deinem Frauenarzt mal darüber. 

Kommentar von principessaita ,

Ich habe nicht vor die Pille zu nehmen, da das die Hormone durcheinander bringt. Habe eig seit 3 Jahren meine Tage regelmäßig(mind.) und 4 Jahre lang meine Tage. Seit kurzem ist es so unregelmäßig wie es nur geht.. will da nicht noch mehr rumfutschen..

Kommentar von Lemonyh ,

Darum sollst du dich ja auch vom Frauenarzt mal beraten lassen. Vielleicht hat er noch andere Tipps für dich.

Kommentar von beabeardedlady ,

Deswegen die Pille zu nehmen klingt vielleicht schlau, zerstört den Hornohaushalt aber so was von und nimmt dir einfach alles was dich glücklich macht. Kontrolliert dich sozusagen. Ich rate von der Pille ab, habe selbst nur schlechte Erfahrungen gemacht und kenne noch ein paar andere Mädchen denen es genauso geht.

Kommentar von HelpfulMasked ,

Pille = keine Periode.

Rate bitte niemanden zu einem derartigen Medikament als wäre es ein Lutschbonbon!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community