Frage von fabien9696, 65

Starke psychische Belastung zuhause ... auziehen?

Hey.

Ich bin 19 Jahre und im Moment arbeitssuchend. Zuhause ist die Situation bei mir so stark angespannt und psychisch belastend das ich schon an einer starken Depression leide... (Schon seit 1-2 Jahren aber sehr stark ist die Depression erst seid ein paar Monaten )

Weiß jemand was ich da machen könnte um evtl sogar hier weg zu kommen ?:(

Antwort
von Sillexyx, 32

Lass dir ein Artests vom Arzt geben das du aufgrund der Situation zu hause ausziehen musst, weil es dir psychisch immer schlechter geht. Dann gehst du zum jobcenter oder sozialamt, halt von wem du das Geld bekommst und sagst denen das du umziehen musst. Zeig denen das Artest. Wenn die dir den Umzug erlauben suchst du dir eine Wohnung. 

Kommentar von fabien9696 ,

Bekomme aktuell ja überhaupt kein geld..

Kommentar von Sillexyx ,

Du hast aber Anspruch auf Kindergeld und sozialgeld.

Antwort
von Lalala1718, 20

Es gibt so wg Plätze für psychisch bedürftige. Versuch doch so einen Platz zu bekommen ?! Gibt zwar viele Regeln und so, aber du bist von zu Hause raus.

Antwort
von 117117, 33

Was ist denn an der Situation schwierig und belastend?wenn es für dich eine Belastung ist musst du da auf jedenfall raus...such doch mal ne beratungstelle in deiner nähe auf Jugendamt etc..

Kommentar von fabien9696 ,

Ist Jugendamt sicher noch für mich zuständig? Wie gesagt bin ja schon 19 ^^

Kommentar von 117117 ,

Also ich wohne in der schweiz und dort ist dass Jugendamt auch für erwachsene zuständig..villeich kannst du ja auch in ein Frauenhaus...ich wünsche dir viel kraft  LG

Antwort
von Stahlregal, 29

Ist die depression eventuell so stark um stationaer in ei krankenhaus zu gehen? Moeglich ist vielleicht auch eine kur fuer mehreren wochen.

Kommentar von Fatimh ,

mach das nicht! Niemals! Die helfen einem gar nicht und davon geht es einem nachher noch schlechter ... meine Erfahrungen damit :/

Kommentar von fabien9696 ,

Mit einer stationären "Behandlung" hab ich auch nur schlechte Erfahrungen 

Kommentar von Miesepriem ,

Weil es bei dir nicht geholfen hat, ist das jetzt bei ALLEN Leuten so? Aha.

Kommentar von Zwergio ,

Das hängt jawohl von der Klinik ab! und wenn man freiwillig in z.B. eine psychosomatische Klinik geht, dann lassen die einen sicher nicht am langen Arm verhungern. meinem Freund hat es geholfen und ich konnte auch davon profitieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten