Frage von Olivia1408, 60

Starke Müdigkeit trotz genug Schlaf und gesunden Blutwerten?

Wenn ich 7-8 Stunden geschlafen habe bin ich morgens sehr müde, habe Schwierigkeiten mich mit den Augen wirklich auf einen Punkt zu konzentrieren und muss in sehr kurzen Abständen gähnen. Sobald ich mich hinlegen würde, würde ich innerhalb kürzester Zeit wieder einschlafen. Diese Müdigkeit fällt auch meinen Arbeitskollegen auf, was mir sehr unangenehm ist. Wenn ich am Wochenende beispielsweise so gegen 9 Stunden schlaf bekomme ist es zwar besser aber ich wirke immer noch sehr verschlafen. Hab meine Blutwerte überprüfen lassen, es mit Sport und kalter Dusche probiert aber ich werde nicht mal währenddessen wach und leistungsfähig. Durch Kaffee wird mir schwindelig und mehr Schlaf kann ich nicht einplanen, wobei 8 Stunden eigentlich ausreichen müssten. Hat jemand mit einer so starken Müdigkeit das man bei der Arbeit nichts leisten kann schon Erfahrung gemacht und weiß vielleicht einen Ausweg? Für Hilfe wäre ich wirklich sehr dankbar, weil ich nicht mehr weiß, was ich machen soll...

Antwort
von MrNiceGuy9090, 22

Das kann mehrere Gründe haben, zum einen kann es daran liegen das du vielleicht zu viel Zucker zu dir nimmst. Aber auch eine Überdosis an Kohlenhydrate kann dazu führen permanent Müde zu sein. Ich habe mal gelesen das Brot/Brötchen bei vielen genau das bewirkt, permanente Müdigkeit. Es kann aber auch sein das du zu wenig Vitamin D hast. 

Schau einfach ob du zu viel Zucker oder Brot isst. Reduziere den Konsum und lass deine Blutwerte, vor allem auf Vitamin D checken. Außerdem soll regelmäßiges Joggen auch sehr Hilfreich sein.

Antwort
von Apfel2016, 29

Oft liegt es auch an der (falschen) Ernährung...Zu viel Zucker, zu unregelmäßig, du einseitig etc....

Vielleicht probierst du mal mit einer Ernährungsumstellung, meist zeigen sich dort Ergebnisse nach wenigen Wochen. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten (zB Paleo), dir für dich passende müsstest du anhand deiner Gewohnheiten selber rausfinden (div. Footblogs, Erfahrungsberichte).

Kommentar von Olivia1408 ,

Danke, aber das habe ich auch schon versucht... Ich esse sehr viel Obst und Gemüse und dünste dies sogar nur um mehr Nährstoffe zu erhalten. Ich mache auch 3 mal die Woche Sport und habe ein gesundes Gewicht. 

Kommentar von Apfel2016 ,

es geht nicht um die guten Sachen die gegessen werden, sondern um die Sachen die dem Körper schaden (zu viel Getreide, künstlicher Zucker, ggf. Milchprodukte). Vielleicht auch eine Unverträglichkeit die nicht bekannt ist (war bei einer Freundin so). Da kannst du so viel "gesunde" Sachen essen wie du willst, der Körper leidet trotzdem drunter und mit dem Gewicht hat es auch nichts zu tun.

Es ist ja keine Diät, sondern eine Umstellung der Gewohnheiten. War ja auch nur eine Möglichkeit von vielen.

Kommentar von Olivia1408 ,

Ich vermeide aber auch Fast Food und generell Fertiggerichte, süße mit Honig anstatt mit Zucker und trinke Hafermilch anstatt Kuhmilch. Natürlich könnte ich meine Ernährung umstellen aber ich wüsste nicht was icn dann essen sollte... 

Kommentar von Apfel2016 ,

Hafer ist auch ein Getreide und Hafermilch ist zu 90% immer mit Zucker gesüßt, aber gut. Inwieweit du dich mit entsprechenden Ernährungsformen bzw. Unverträglichkeiten (testet der Arzt) auseinandersetzt oder nicht ist ja deine Entscheidung. es sollte nur ein nett und ernstgemeinster Tipp sein.

Kommentar von Olivia1408 ,

Dafür bin ich dir auch sehr dankbar, hast du eventuell gute Internetseiten auf denen man sowas nochmal genauer durchlesen kann? 

Kommentar von Olivia1408 ,

Dankeschön :)

Antwort
von Cori73, 2

Olivia1408. Weißt du mittlerweile woher deine Müdigkeit kommt?

Antwort
von Him6eere, 30

Liebe Olivia,

es ist NUR eine Vermutung aber ich hatte genau dieselben Symptome.

Bei mir lag es daran, dass ich eine Brille benötigte.

Meine Augen wurden schlechter und schlechter und ich habe es nicht einmal bemerkt.

Erst mein Optiker sagte mir, dass bei mir eine Winkelfehlsichtigkeit vorliegt, die meine Augen so überanstrengt, dass ich immerzu hätte schlafen können und nie richtig wach war.

Am Wochenende ging es, da waren meine Augen durch das weniger am PC gucken auch ausgeruhter.

Winkelfehlsichtigkeit ist übrigens nichts Anderes als ein verstecktes Schielen, das mit einer speziellen Brille korrigiert werden kann.

Man sieht das Schielen nicht, es ist aber da und geht dermaßen auf die Augen, obwohl man es nicht spürt!

Deshalb konnte ich auch keinen Punkt fixieren, genau wie bei dir.

Hast du auch das Gefühl, dass, wenn du einen Punkt mit den Augen fixierst, das Bild immer wegrutscht?

Die Brille hat mein Problem letztendlich gelöst.

Also mein Tipp: Lass' dich auch einmal beim Optiker durchchecken.

Sehtest + MKH-Test!

Die Augen können nämlich mehr bewirken, als man denkt.

Und deine Anzeichen passen total.

Alles Gute!

Kommentar von Olivia1408 ,

Vielen Dank! Ich werde das auf jeden Fall überprüfen lassen. Ich war vor 2 Jahren schonmal beim Augenarzt um einen normalen Sehtest zu machen aber dabei wäre das nicht aufgefallen oder? Ich kann nämlich auch noch sehr gut aus weiterer Entfernung lesen. Aber das ist endlich mal ein neuer Vorschlag. 

Kommentar von Him6eere ,

In 2 Jahren kann sich viel ändern.

Ich habe vorher auch nie eine Brille benötigt.

Bei einem normalen Sehtest fällt ein verstecktes Schielen nicht auf, deshalb bitte den Optiker auf jeden Fall darum, zusätzlich einen "MKH-Test" zu machen.

Ist alles kostenlos. :)

Dir wird dann ein Kreuz gezeigt. Wenn du dieses Kreuz bei verschiedenen Einstellungen nicht komplett erkennen kannst bzw. es verschoben ist, liegt eventuell auch eine Winkelfehlsichtigkeit bei dir vor.

Darunter leiden übrigens fast 80%, die Meisten merken es nur nicht, da sie das Schielen noch selbstständig kompensieren können.

Die Sehschärfe kann übrigens trotzdem super sein.

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und dass die Ursache bald gefunden wird.

Es passt irgendwie doch schon sehr auf deine Symptome.

Du kannst ja dann mal berichten, wenn du magst. :)

Kommentar von Olivia1408 ,

Ja, ich werde berichten ob es daran gelegen hat :) 

Vielen Dank aber trotzdem für den guten Rat 

Antwort
von Woropa, 26

Es könnte sein, das deine ständige Müdigkeit an einer Erkrankung liegt. Es gibt eine Schlafkrankheit, google mal deswegen.

Kommentar von MrNiceGuy9090 ,

Wenn es nach Google geht hat man Krebs, Aids und Hepatitis A,B und C sowie eine neue Art von Malaria. 

Am besten man geht zum Arzt xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten