Frage von wecanstoptime, 68

Starke Migräne - was kann ich tun?

Hallo ihr Lieben.. Ich sitz gerade mit den schlimmsten Kopfschmerzen vor der Toilette und weiß nicht was ich machen soll.. Hab seit 3h starke Kopfschmerzen und Übelkeit und eben hab ich mich auch 2x übergeben.. Was kann ich dagegen tun? Die Schmerztabletten bleiben ja nicht drin.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Emelina, Community-Experte für Kopf, Kopfschmerzen, Kopfweh, ..., 26

Hallo wecanstoptime,

wenn du meine Antwort liest, ist deine Migräneattacke hoffentlich schon vorbei...

Bei einem akuten Migräneanfall kann man leider nur wenig machen, wenn man nicht die richtigen Medikamente zu hause hat. Mir hilft es, meinen Kopf mit einem feuchten Tuch oder einem Kühlpack zu kühlen und in einem gut gelüfteten, dunklen, ruhigen Zimmer zu liegen.

„Normale“ Schmerzmittel wirken bei Migräne meistens nicht (ausreichend). Es gibt aber spezielle Migräneschmerzmittel, die in ihrer Wirkungsweise anders sind und auch nur bei Migräne helfen: Triptane (z. B. Sumatriptan). Triptane wirken auch gegen die Begleitsymptome der Migränekopfschmerzen (wie Licht-, Lärmempfindlichkeit und Übelkeit).


Eine entscheidende Wirkung der Triptane: Sie blockieren die Freisetzung von Nervenbotenstoffen (Neuropeptiden und Neurotransmittern), die eine lokale neurogene Entzündung an den Blutgefäßen des Gehirns auslösen können. Zudem können Triptane während der Migräneattacke die erhöhte Nervenaktivität in verschiedenen Gehirnzentren normalisieren und erweiterte Kurzschlüsse zwischen den Arterien und Venen des Gehirns (Anastomosen) wieder verengen, wodurch eine Normalisierung der Sauerstoffversorgung des Gehirns erreicht wird. Während Schmerzmedikamente überall im Körper wirken, binden die Triptane im wesentlichen gezielt und selektiv an den Schaltstellen (5-HT1B und 1D-Rezeptoren), die an genau den Stellen des Gehirns lokalisiert sind, an denen die Krankheitsvorgänge der Migräne ablaufen.


http://www.schmerzklinik.de/service-fuer-patienten/migraene-wissen/anfallsbehand...


Für Migränepatienten, die unter Erbrechen leiden, gibt es die Triptane auch in Form eines Nasensprays oder als Zäpfchen (denn, die Tabletten bleiben ja „nicht drin“)…

Triptan:

Es kann als Tablette, als Fertigspritze, als Nasenspray oder als Zäpfchen zur Selbstbehandlung angewendet werden.


http://www.schmerzklinik.de/service-fuer-patienten/migraene-wissen/anfallsbehand...

Mein Rat: Lasse dich vom Facharzt für Migräne – einem Neurologen - untersuchen und dir wirksame Migräneschmerzmittel verschreiben, damit du auf die nächste Migräneattacke gut vorbereitet bist.

Mir hilft bei meiner Migräne auch die Vorbeugung gut, indem ich die Migräneauslöser vermeide. Darüber habe ich in einem anderen Beitrag geschrieben, den du hier nachlesen kannst:

https://www.gutefrage.net/frage/migraene--was-hilft-dagegen?foundIn=list-answers...

Falls deine Migräneattacke jetzt immer noch andauern sollte, wünsche ich dir eine gute Besserung!

LG Emelina

Kommentar von Emelina ,

Danke für den Stern :)

Antwort
von KatzenEngel, 27

Zimmer abdunkeln, hinlegen, kalter Waschlappen oder - wenn Du hast - etwas Eis in den Waschlappen, so dass es noch mehr kühlt und den Waschlappen auf Deine Stirn und/ oder Nacken legen. - Ja, das ist übel, ich kenne das, die Schmerztabletten bleiben dann nicht drin. Schmerzzäpfchen haste nicht zufälligerweise (bestimmt nicht, sonst hättest die ja genommen)?Versuche Dich zu entspannen, mache Internet/ Smartphone aus, damit Du Ruhe hast, dieses ständige draufgucken aufs Smartphone macht die Schmerzen nicht besser.Gute Besserung :)

Antwort
von Sun2electriCity, Business, 22

Evtl. mal versuchen dich kalt abzuduschen, viel trinken in kleinen Schlucken. Am besten warmen (nicht heißen), ungesüßten Kamillentee. Erst wenn dein Magen sich beruhigt hat und es garnicht anders geht die Medikamente versuchen. Und auch wenn es schwer fällt: positives Denken.
Stell dir möglichst detailiert vor, wie es ist, wenn du dich pudelwohl fühlst und du vollkommen gesund bist. - Gedanken erschaffen Realität! -

Antwort
von Goodnight, 20

Lass dich ins Krankenhaus  oder zum Arzt fahren. Da kannst du ein Migränemittel das man nur auf die Zunge legt bekommen. Allenfalls kann man auch etwas gegen die Übelkeit spritzen.

Als Selbsthilfe einen Eisbeutel in ein feuchtes Tuch wickeln und in den Nacken legen. Gleichzeitig ein heisses Fussbad machen.

Das zeiht die überschüssige Energie vom Kopf weg.

So blöd es klingt, ein Orgasmus hat die gleiche Wirkung.

Antwort
von MoLiErf, 36

leg dich lang, leg dir einen nassen kalten Lappen auf die Stirn, nimm Wasser und Tabletten mit und dunkel das Zimmer ab.... wenn du merkst das es besser wird- nimm eine Kopfschmerztablette- ich denke mal so in 2-3 Stunden gehts dir besser....Migräne ist sehr übel

Antwort
von Mignon4, 19

Geh ins Bett, schalte alle Geräusche ab, verdunkle das Zimmer und versuche, einzuschlafen. Wenn du aufwachst, geht es dir besser.

Gute Besserung!

Antwort
von Psylinchen23, 20

Leg dich in einen ruhigen Raum einen kalten Waschlappen auf die Stirn und stell dir genug trinken daneben hin. Habt Ihr eine Zitrone zuhause die ist auch sehr gut wenn man es in Wasser drückt( hilft mir auch immer ganz gut. Mehr als dich hinlegen und ausruhen kann man da nicht tun. Und man besten das Fenster offen lassen das viel Luft rein kommt.

Antwort
von Nemo75, 32

Geh bitte dringend zum Arzt. Kopfschmerzen und Übelkeit sind evtl was ernstes. 

Und wenn Schmerztabletten dann bitte kein Asperin. Das verdünnt das Blut was bei einer evtl Blutung ernsthaft schwere Folgen haben könnte 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community