Frage von Preisfuchsjunge, 32

Starke krankheittsymptome vor wichtigen Tests (Schule)?

Ich bin seit fast 2 wochen schon krank geschrieben, mir ging es wirklich nicht gut, doch langsam geht es mir besser und es sah so aus so das ich heute wieder zur schule könnte. Ich wusste das ich 3 wichtige arbeiten heute nachschreiben muss und habe deswegen versucht die letzten tage zu lernen, doch ich bin immernoch nicht wieder ganz auf der höhe ( starke kopfschmerzen ) und konnte mir nicht wirklich viel merken.. Heute morgen hatte ich dann wieder sehr starke krankheittsymptome, wovon ich glaube (so wie ich mich kenne) das es wegen nervosität der bevorstehenden tests ist.

Ich weiß nichts mehr und mir geht es furchtbar, soll ich mich trotzdem dazu zwingen es zu versuchen oder wäre wieder einmal ein arztbesuch fällig?

Antwort
von Lolly10, 18

Bleib lieber noch zuhause ein paar Tage, du musst für deine Tests vollkommen fit sein, sonst hat es wenig Sinn
Di musst aber bestimmt auch nich jetz gleich alles nachschreiben, die geben dir schon Zeit

Kommentar von anaxs ,

Also ich habe das immer bevor ich Tests schreibe. Mein Blutdruck ist dann erhöht. Ich bekomme Magenkrämpfe. Mir wird Schwindlig. Mein Kopf fühlt sich an als ob er platzen würde. Ich habe dann herausgefunden, mit einem Artzt, dass alles nur rein psychisch ist. D.h deine psyche überträgt die Angst, ohne dass du es merkst, in deinen Körper. Ich mache es immer so, dass wenn ich kein Fieber, Keine rumkotzerei oder solche sachen habe, einfach in die Schule gehe. Meistens besiegt man dann so seine Angst. Wenn das aber nicht funktioniert und du wirklich solche Angst vor der schule hast. Empfehle ich dir eine Psychologin oder Therapeutin mit der du das Bereden kannst. Oder du bist wirklich nur krank und mein Text war umsonst. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community