Frage von xoxobabaxo, 9

Starke Halsschmerzen,was soll ich nur tun?

Hallo, Am Mittwoch hat alles angefangen, da hat eine Seite meine Mandeln angefangen zu schmerzen. Seit Donnerstag habe ich dann an beiden Mandeln schmerzen gehabt,bin zum Arzt und der hat mir bloß so Lutschtabletten verschrieben. Helfen nicht. Hab sogar das Gefühl danach schmerzt es noch mehr. War dann heute in der Apotheke und habe mir Lutschtabletten gekauft,die den Schmerz betäuben sollen. - Betäuben alles, aber nicht dass was schmerzt. Ich bin echt am verzweifeln, dass tut so sehr weh. Ich kann nicht trinken oder essen ohne schmerzen,geschweige denn meinen Speichel zu schlucken. Was kann ich tun?

Antwort
von imehl47, 8

In den meisten Lutschtabletten sind leider sehr viele Zucker und
Zuckeraustauschstoffe enthalten, die manchmal noch zusätzlich reizen.....

Versuch mal, mit Salbeitee (oder Kamille) zu gurgeln, Salzwasser wäre auch möglich. Falls im Küchenschrank Leinsamen vorrätig sein sollte, kannst du daraus auch einen Aufguß herstellen und damit gurgeln, das heilt entzündete Schleimhäute aus.

Alle dies erwähnten Aufgüsse kannst du auch in kleinen Schlückchen trinken....Die Lösungen sollten nicht mehr heiß, gerade noch lauwarm - kühl sein. 

Manchem hilft auch ein feuchter Halswickel, kühl oder lauwarm; man sollte dabei ausprobieren, womit sich der Körper wohlfühlt....

Antwort
von Annnnnnnaa, 9

Also du könntest dir einen Tee mit Honig machen (dafür müsstest du halt trinken:/) Sonst wenn du das Gefühl hast dass es nicht normal hast muss man dir vielleicht die Mandel rausoperrieren. Dass haben mache Leute, meine Mutter zum Beispiel keine Mandel mehr... Ich kann deine Schmerzen nicht einschätzen, also solltest du wissen ob es sein kann dass man sie holen muss. Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community