Frage von tammyyy, 30

Starke Halsschmerzen das ich manchmal nicht mehr atmen kann?

Hi, ich habe starke Halsschmerzen seit gestern Abend. Das kratzt extrem und manchmal kratzt es so das ich für die Sekunden nicht atmen kann (muss dann husten) . Husten habe ich jetzt nicht so stark . Und die letzten tage war ich auch krank (irgendein virus) . Was soll ich macheb ich kann damit nicht einschlafen:/ Danke schonmal für alle antworten:)

Antwort
von Sisalka, 17

Wenn du keine Halslutschtabletten hast, dann probier mit Salzwasser zu gurgeln. Schmeckt zwar scheußlich, ist aber hilfreich. Morgen kannst du dir aus der Apotheke etwas gegen die Halsschmerzen holen und auch gegen den Husten. Selbst wenn du mal eine Nacht nicht so gut schläfst, kein Grund zur Panik. Der Husten wird besser, wenn du halb aufrecht sitzt, ist zwar nicht so super bequem zum Schlafen, wird dich aber weniger Husten lassen.

Und keine Milch trinken, die verschleimt noch zusätzlich. Honig und Zitrone in heißem Wasser ist dagegen richtig gut.

Ist auch nicht so schlimm, wenn du beim Husten ein bisschen nach Luft schnappst, das ist auch noch im normalen Bereich. Wenn du ohne Husten Atembeschwerden hast, solltest du sofort Hilfe finden - entweder beim Notarzt oder im Krankenhaus.

Wenn du hohes Fieber hast, solltest du auch zum Arzt gehen. Ebenfalls, wenn das Ganze länger als ein paar Tage dauert, ohne besser zu werden.

Kommentar von tammyyy ,

Danke für die ausführliche Antwort:-) werde das mit dem Salz jetzt ausprobieren das habe ich schon öfters gehört!

Antwort
von Mirarmor, 20

Tee aus frischem Ingwer hiflt gegen Halsschmerzen und stärkt das Immunsystem.

Salbeitee lindert Halsschmerzen.

Gehackte Zwiebel hilft bei Ohrschmerzen. Evtl. auch gegen Halsschmerzen, ein eine Schüssel geben, leicht in der Mikrowelle erwärmen, mit einem Geschirrtuch drübergebeugt einatmen.

Nichts Süßes trinken.

Gute Besserung.

Antwort
von MsMaxwell, 13

Man kann auch in der Notfallsprechstunde im Krankenhaus anrufen, die können dir akut Tipps geben, ist sicherer, als irgendwelche Ratschläge von Laien hier anzunehmen, da sich bei dir vielleicht etwas Ernsteres dahinter verbirgt.

Antwort
von User1952, 7

Trinke Salbeitee. Du kannst auch in eine Apotheke gehen und dich beraten lassen. Die haben sicher etwas rezeptfreies.
Am Montag solltest du aber zum Arzt gehen.
Alles Gute.

Antwort
von Sillexyx, 8

Salbei tee trinken. Dich mit Erkältungssalbe eincremen, wenn du hast. 

Antwort
von putzfee1, 17

Und warst du schon mal beim Arzt? Wenn nicht, spätestens morgen bitte!

Kommentar von Blitz68 ,

morgen ist Samstag

Kommentar von putzfee1 ,

Es gibt überall am Wochenende einen ärztlichen Notdienst. Zu erfragen unter der Telefonnummer 116117.

Kommentar von tammyyy ,

Nein ,war ich nicht, gehe nicht gerne und oft zum Arzt :/

Kommentar von putzfee1 ,

Solltest du aber unbedingt. Eine verschleppte Halsentzündung kann zu einer dauerhaften Herzschwäche führen. Das würde ich an deiner Stelle nicht riskieren.

Mein Schwager ist daran vor einigen Jahren mit erst 46 Jahren verstorben... der hat auch gemeint, er müsste mit seinen Halsschmerzen nicht zum Arzt.

Kommentar von tammyyy ,

Das tut mir sehr leid..

Kommentar von Sisalka ,

Liebe Putzfee, da geht es eher um chronische Halsschmerzen, die über Jahre ständig wiederkommen. Nicht um eine Halsentzündung, die es seit gestern gibt.

Kommentar von putzfee1 ,

War bei meinem Schwanger keine chronische, sondern eine akute Halsentzündung. Mehr kann ich dazu nicht sagen.

Kommentar von Pangaea ,

@sisalka: Leider Nein. Es geht um bakterielle Halsentzündungen durch Streptokokken (eitrige Angina), die als Komplikation eine Herzinnenhautentzündung auslösen können.

Eine eitrige Angina sollte man immer mit Antibiotika behandeln, und die gibt es nur auf Rezept.

Die harmlosen (und viel häufigeren) durch Viren ausgelösten Halsschmerzen, die bei jeder Erkältung auftreten, gehen von alleine vorbei, da reichen Lutschbonbons und Gurgeln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten