Frage von SakiHitotsu, 73

Starke Hals und Ohrenschmerzen gehen weg?

Guten Abend! Ich hab schon seit fast einem Monat starke Halsschmerzen und Ohrenschmerzen. Bin dann natürlich zum Hausarzt .. Dieser meinte es würde eine leichte Mittelohrentzündung sein jedoch auf dem linken Ohr. Der linke tat mir zu dem Zeitpunkt aber überhaupt nicht weh. Außerdem meinte er es läge eine Halsinfektion da was ich schon einmal hatte. Also bekam ich Amoxicillin oder so etwas. Ich nahm sie ein.. Aber sie haben mir nicht geholfen. Nach einer Zeit entschied ich mich dann zum HNO Arzt zu begeben.. Dieser hat sich mir meinen Hals bzw Ohr nicht einmal richtig angesehen und sagte es wäre nichts schlimmes und verschrieb mir einfach nur Nasenspray und Lutschtabletten.. Obwohl ich nicht mal Schnupfen hatte.. Also haben diese Sachen auch nicht geholfen.. Nun steh ich hier und hab so starke Schmerzen im ganzen Hals und meine Ohren tun auch sehr doll weh. Wenn ich niese dann sticht es im Ohr und tut echt extrem doll weh .. Und auch so mein ganzer Rachen fühlt sich nicht besonders an und ist auch sehr rot.. Außerdem habe ich sehr trockenen Husten und gestern ordentlich Schnupfen mir eingeholt meine Nase fühlt sich betäubt an. Die Schmerzen die ich gerade hab sind zum Teil unvorstellbar. Und wenn ich mal wieder diesen trockenen Reizhusten habe und danach rede habe ich ne echt tiefe Stimme wie man sie eben so kennt ..

Kein Arzt konnte mir zurzeit so richtig helfen ich möchte heute nochmal zu einem anderen fahren .. Hab aber Angst das dieser mir das gleiche sagt das es nichts schlimmes ist oder sowas.. Es ist zum Teil noch gerade so aushaltbar .. Wollte Fragen ob vllt jemand von euch mir etwas dazu sagen kann.. Habe solche Symptome sonst nirgends nachlesen können. Fieber und Kopfschmerzen hab ich keine.

Hoffe auf Antworten..

Antwort
von Soda33, 38

Ich bin kein Arzt aber vielleicht helfen Hausmittel 

Honig mit Milch oder pur helfen gut bei trockenem husten das löst den Schleim.  Wenn er sich löst dann keine Milch mehr trinken. 

Zwiebelsäckchen auf die Ohren legen hilft bei Ohrenschmerzen das zieht die Entzündung raus

und Zwiebeln schneiden,bisschen kauen und den Saft den Rachen runter laufen lassen hilft gegen die Halsschmerzen 

Hoffe konnte dir ein bisschen helfen 

Gute Besserung 

Kommentar von SakiHitotsu ,

Ouhje Honig und Milch mein Erzfeind.. 

Ich werde es mal ausprobieren, danke :)

Antwort
von Maxii220901, 32

Naja...groß Helfen kann ich dir nicht aber nur Tipps geben:

1. Versuch als aller erstes irgendwie die Halsschmerzen wegzubekommen
denn wie jeder eigentlich weiß belüftet der Hals die Ohren und das ist wichtig um die Ohrenschmerzen wegzubekommen.

2. Halte ein strenges 'Gesundheits-Programm' ein also immer schön Tee, sehr viel Ruhe, mach vielleicht ab und zu ein wenig Sport also Mal so Hampelmänner, Sit-Ups usw... aber nicht zu viel damit es in einem sehr Gesunden Bereich bleibt nur damit du ins Schwitzen kommst.

3.Trink viel, also mehr als gewöhnlich damit sich alles schön beruhigt, meide saure Sachen so wie Saft oder Limonade weil das reizt den Hals sehr stark. Trink am besten Stilles Wasser oder Tee.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und noch ein kleiner Tipp am Rande Marshmellows sollen gegen Halsschmerzen helfen probiers am besten mal ;)

Liebe Grüße, Max.

Kommentar von SakiHitotsu ,

Ich werde es mal heute ausprobieren! :) Danke dir :)

Viel Wasser oder eher mehr Tee?

Kommentar von Maxii220901 ,

Eher mehr Tee, weil die schönen Kräuter im Tee helfen immer Gut ;)

Nimm eher was gut minziges und lutsch zum beispiel viele Bonbons so zb Eukalyptus hilft sehr gut

Kommentar von SakiHitotsu ,

Danke. Habe tatsächlich vor einigen Stunden Eukalyptus Bonbons genommen xD

Kommentar von Maxii220901 ,

Naja wenn du noch welche hast dann nimm sie immer schön ;)

Und noch am Rande Antibiotika immer den arzt überlassen hilft aber nicht wenn es jetzt eine Virus infektion ist



Antwort
von fuze1234, 42

Das Nasenspray ist dazu da dass die Nebenhöhlen zum Ohr wieder frei werden

Du musst Antibiotika einnehmen
Und gegen die schmerzen Ibuprofen
Und für die Nebenhöhlen sind nasentropfen am besten

Kommentar von SakiHitotsu ,

Welche Antibiotika denn?

Danke :)

Kommentar von fuze1234 ,

(Amoxi)cillin wahrscheinlich 750 oder 1000mg kommt drauf an wie stark die Entzündung ist ach ja der obere Rachenraum steht über die Ohrtrompete in direkter anatomischer Verbindung mit dem Mittelohr. Infektionen können sich so vom Rachen aufsteigend bis ins Mittelohr ausdehnen

Kommentar von SakiHitotsu ,

Ouhje .-. 750mg hatte ich davor ja schon.. Der HNO Arzt meinte damals das es ja kein Virus wäre.. Mein Hausarzt meinte das aber schon.. Ich weiß selber nicht so gut darüber Bescheid aber mal sehen ich schreibe dann in paar Stunden was der nächste Arzt dazu gesagt hat.^^

Kommentar von fuze1234 ,

ist ja wahrscheinlich ein viraler Infekt ja mach das^^

Antwort
von atijaja, 23

Oh medizinischen Rat von Laien einholen ist keine gute Idee selbst im Internet gibt bessere Seiten als diese für medizinische probleme
Ohne Untersuchung von Laien Ratschläge holen und womöglich hast du eine schlimme Krankheit die du jetzt mit Honig behandelst

Kommentar von SakiHitotsu ,

Das weiß ich doch selber.^^ Es war lediglich eine Frage ob jemand vielleicht mir irgendwas dazu sagen könnte bevor es für mich zum Arzt geht. Dabei ist ja nichts auszusetzen.. Trotz allem habe ich einen gesunden Menschenverstand also passt es schon. :)

Kommentar von atijaja ,

gibt es nicht Seiten im Internet wo man seine Symptome eingeben kann und Dann mögliche Krankheiten dazu bekommt man darf sich nur nicht verrückt machen lassen und schaden kann Honig und schlafen mit Sicherheit nicht auch eine ibu nicht ich wahr nur etwas geschockt das dir direkt ein Antibiotika empfohlen wird das sollte man den arzten überlassen

Antwort
von SakiHitotsu, 6

EDIT:

Es stellte sich heraus dass das wegen einer Allergie war. 

Inzwischen ist alles wieder in Ordnung^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten