Frage von bekind, 62

starke gefühle für die stadt in der man aufgewachsen ist?

ich habe irgendwie sehr starke gefühle für die stadt in der ich aufgewachsen bin, würde in deutschland in keiner stadt lieber wohnen. vor einem jahr oder so musste ich in einer anderen stadt wohnen und nach einiger zeit habe meine heimatstadt sehr vermisst, zb habe ich mir mit google street view alles angeschaut und auch geweint. ich habe schon manchmal gehört dass man für die stadt in der man aufgewachsen ist besondere gefühle hat, aber ich wollte einfach mal fragen wie es euch damit geht, ob ihr ähnlich fühlt oder ob meine gefühle mit dem durchschnitt verglichen schon irgendwie extrem sind :)

Antwort
von ProfessorNoxus, 25

Hallo bekind,                           die Gefühle für die Heimatstadt sind sehr unterschiedlich von Person zu Person,es gibt Menschen die fühlen nicht wirklich etwas dabei,andere haben dort schlechte Dinge erlebt oder hatten nicht erwünschte Nachbarn (z.B. laute Nachbarn),diese wollen ihre Heimatstadt möglichst meiden, andere liebten damals ihre Heimatstadt wie heute und andere bemerken erst wie schön ihre Heimat war (z.B. ruhiges Dorf) nachdem bestimmtes passiert ist (nachdem ruhigen Dorf wo sich alle kannten eine laute Stadt voller Menschen und Autos),also ich denke es gibt genügend Menschen die so denken wie du, ich kenne sogar mehrere.Mach dir keine Sorgen,deine Gefühle sind normal,es gibt keine extremen Gefühle im Gegensatz zu anderen Gefühlen,es gibt nur normale Gefühle,jeder Mensch nimmt es bloß unterschiedlich war und drückt es unterschiedlich aus, sonst wären es keine Gefühle,Gefühle sind dazu da die Welt unterschiedlich zu gestalten,eine Welt ohne Gefühle wäre eine Welt mit kompletter Gleichheit.Ich hoffe ich konnte dich ein wenig beruhigen.

Lg ProfessorNoxus 

Kommentar von bekind ,

danke :) ich weiß, ich mache mir auch keine sorgen, ich weiß dass meine gefühle gut sind und ich bin auch froh dass sie eben sind wie sie sind

Kommentar von ProfessorNoxus ,

Das ist sehr schön,denn anders kann man sein Leben auch nicht genießen :D

Antwort
von sonnymurmel, 36

Heimat ist und bleib Heimat.

Antwort
von Muarhuhn, 20

*Starke Gefühle für die Stadt, in der man aufgewachsen ist. :)

Kommentar von bekind ,

ja danke aber das weiß ich und ich verzichte hier (offensichtlich?) bewusst auf groß- und kleinschreibung und interpunktion danke für die zeit die du investiert hast mich zu korrigieren aber das wäre nicht nötig gewesen :)

Kommentar von bekind ,

oh ich verstehe du bist die person die ich wegen don't give a f uck korrigiert habe, wolltest du jetzt unbedingt was von mir korrigieren weil du dich angegriffen gefühlt hast? das war jedenfalls nicht meine absicht, tut mir leid, nimm das doch nicht so persönlich

Kommentar von Muarhuhn ,

Ich hoffe sehr das diese Sätze normal gemeint waren und keinerlei Ironie enthalten war. Jedenfalls war es nur ein kleiner Zeit Füller und angegriffen muss man sich deswegen doch nicht fühlen, also ich bitte dich. :)

Kommentar von bekind ,

keine ironie und ich fühle mich nicht angegriffen, du scheinst dich nur angegriffen gefühlt zu haben wenn du extra auf mein profil gehst um was zum korrigieren zu finden nachdem ich dich korrigiert habe. war wie gesagt wirklich nicht überheblich gemeint, ich wollte nur dass du das in zukunft nicht mehr falsch sagst, damit wollte ich dir eher einen gefallen tun

Kommentar von Muarhuhn ,

du hast mich falsch verstanden xD warum sollst du dich angegriffen fühlen, niemand tut das hier. Danke für deine Korrektur. Wegen diesem Dreck solche Texte hin zu ballern müssen wir nicht^^

Kommentar von bekind ,

naja du hast halt angefangen, aber gut dann ist ja alles geklärt :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten