Frage von ilovemysquad, 75

Starke Flugangst obwohl ich schon mein ganzes Leben geflogen bin?

Hallo, ich bin 14 und weiblich. Ich leide seit Tagen schon an starker Flugangst, obwohl ich schon seitdem ich 6 Monate alt bin, jährlich 2-3x fliege. Ich denke immer daran "Was ist, wenn....". Ich möchte eben nicht jung sterben. Ende Juli/Anfang August werde ich auch noch mit meiner Mutter auswandern. Ich freue mich total aber dann weiß ich nicht an welchem Tag ich verreisen soll, denn es könnte der Tag sein andem ich sterbe. Außerdem hatte ich allgemein Todangst vor mehreren Wochen, jetzt denke ich nur noch an den Tod im Zusammehang mit einem Flugzeug. Naja... kann mir jmd. Tipps geben? Danke

Antwort
von Hardware02, 28

Hilft dir vielleicht der Gedanke, dass es mit dem Tod nicht zu Ende ist? Du wirst dann einfach zu gegebener Zeit (also wenn die passenden Eltern gefunden sind) wieder geboren.

Gute Bücher über dieses Thema haben z.B. Ursula Demarmels und Michael Newton geschrieben.

Das soll nun natürlich nicht heißen, dass du bei deinem nächsten Flug abstürzen wirst. Wie schon geschrieben, ist das sehr, sehr unwahrscheinlich. Aber stimmt schon: Irgendwann einmal ist das Leben zu Ende. Und es kann nicht schaden, sich mit der Frage zu beschäftigen, was danach ist.

Kommentar von ilovemysquad ,

Ich bin Orthodox. Ich glaube ans ewige Leben nach dem Tod. Trotzdem möchte ich mein Leben auf der Erde genießen

Antwort
von Ostatto, 39

Das realisieren der eigenen Sterblichkeit ist eine ganz normale Entwicklung in der Pubertät. So lange du nicht regelmäßig Panickattacken mit Körperlicher Symtomatik, wie zum Beispiel kalt-feuchte Hände, Zittern, Herzrasen, Schwindel oder auch Brustschmerzen bekommst, dann ist alles in Ordnung. Sollte dies jedoch der Fall sein und du auch eine Angst vor der Angst entwickelst, würde ich einen Therapeuten zu Rate ziehen. Davon will ich aber garnicht ausgehen. Gegen leichte Flugangst kannst du auch einfach Rescue Bachblüten nehmen. Das ist ein pflanzliches Beruhigungsmittel, welches du Rezeptfrei in jeder Apotheke bekommst. Einfach ne halbe Stunde vor dem Flug 4-6 Tropfen direkt auf die Zunge 

Antwort
von tobi2255, 24

Hallo,

da gibts einen Trick die Angst zu mindern - beschäftige dich mit Luftfahrt, versuche zu verstehen warum ein Flugzeug fliegt, warum genau diese Teile an einem Flugzeug sind und was sie für Funktionen haben, das hilt sehr. Ebenso kannst du dich ablenken, versuche den Start z.B. zu filmen, das lenkt oft ab.

LG Tobi

Antwort
von MaaraaT, 22

ich habe gehört, dass es wahrscheinlicher ist von einem Meteoriten getroffen zu werden.
Autounfälle kommen auch viel häufiger vor.
Weil Flugzeugabstürze so selten vorkommen, werden sie immer in den Medien gezeigt.:)

Antwort
von MitziNardy, 15

versuche es mit etriggs. Die wirken zuverlässig und wenn Du sie einmal angewendet hast, bleibt die Wirkung erhalten.

(etriggs.com)

Dir alles Gute

Antwort
von bemerkenswert, 38

Zu Fliegen ist sicherer, als mit dem Auto zu fahren.

Sag dir das immer, und es stimmt auch.

Kommentar von ilovemysquad ,

Das weiß ich auch. Aber was ist wenn..?

Kommentar von bemerkenswert ,

Was ist, wenn du zum Kühlschrank gehst?
Was ist, wenn dein Kopf in der Tür feststeckt?

Was ist wenn du dich ins Bett legst?
Was ist wenn darunter ein Monster ist?

Du machst dich nur unnötig verrückt. Du denkst doch bei alltäglichen Dingen auch nicht immer an "Was ist, wenn".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten