Frage von MongoTea, 7

Starke Depression durch Alkohol?

Ich bemeke, dass ich, nach einen gewissen Alkoholkonsum, stärkere Depressionen bekomme. Weshalb ist das so? (Ich leide seit ca 2. Jahren an Depressionen)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Expertenantwort
von samm1917, Community-Experte für Depression, 2

Alkohol ist häufig für Depressionen verantwortlich, dies weiss ich aus eigener Erfahrung aus der Klinik. Chronischer Alkoholkonsum und Depressionen sind eine sehr häufige Komorbidität (Zweifacherkrankung).

Dies hat damit zu tun, dass Alkohol stark dämpft. Es kann somit die Gefühle unterdrücken. Doch irgendwann kommen diese Gefühle wieder hoch, spätestens dann, wenn man eine Toleranz (Trinkfestigkeit) gegenüber Alkohol aufbaut. Dies steigert wiederum den Konsum... ein Teufelskreis.

Der andere Punkt ist, dass Alkohol auf die GABA-Rezeptoren im Gehirn und Rückenmark wirkt. GABA ist ein Botenstoff, der für die Beruhigung des Menschen zuständig ist. Ist dieser Botenstoffwechsel nachhaltig geschädigt, kann es zu Depressionen und Angstzuständen kommen.

Desshalb erfolgt meist ein Alkoholentzug, bevor die Depression behandelt wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten