Frage von dekleenesarah,

starke brustkorbschmerzen, speise- u luftröhre schmerzen, heiserkeit, schmerz schlucken,

seit 2 tagen starke u plötzliche hals,- schluck,- u speise/ luftröhre schmerzen. plötzlich in der nacht eingetroffen, u immer schlimmer. zwischendurch ein plötzlich kommender, stechender schmerz im brustkorb, fühlt sich an als etwas feststeckt u bei dem stechen irgendwie hoch und wieder runter wandert (Speiseröhre). heiserkeit u keine lust zum reden, hustgefühl aber muss ich unterdrücken, wegen unaushaltendem schmerz.

was habe ich bloß??? u wie kann ich es bisschen lindern,denn habe keine kraft mehr...

Hilfreichste Antwort von quopiam,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Womöglich hast Du einen Virus ("grippaler Infekt") oder eine bakterielle Infektion der unteren Atemwege oder sogar beides. Eine Ferndiagnose ist natürlich reine Spekulation, aber so eine "Sommergrippe" ist ja auch nicht unbedingt selten.

Mach es Dir warm und sieh zu, daß Du Bettruhe hast. Wärmflaschen helfen, die Durchblutung in den betroffenen Regionen anzukurbeln, was wiederum Deinem Immunsystem hilft, mit den Keimen fertigzuwerden. Nimm Vitamin C ein, wenn Du daheim hast, ASS oder Aspirin (Acetylsalicylsäure), das unterstützt ein bißchen. Wenn Du ein entzündungshemmendes Schmerzmittel zuhause hast, nimm das, z. B. Paracetamol oder Ibuprofen. Das sorgt für einen Dämpfer auf dem Schmerz, so daß Du besser schlafen oder wenigstens ruhen kannst. Regelmäßiges Fiebermessen wäre sinnvoll, wenn Du spürst, daß Du erhöhte Temperatur hast. Es wäre auch gut, wenn Du Dir einen Schleimlöser besorgst, z. B. NAC oder ACC akut. Der Apotheker kann Dir das Richtige geben (achte auf den Preis, der Wirkstoff ist oft der gleiche). Gurgel mit warmem Salzwasser (1 TL auf ein großes Glas Wasser), das lindert die Hals- und Schluckbeschwerden. Das kannst Du so oft tun, wie Du möchtest. Über einem Topf mit heißem Wasser inhalieren hilft den Luftwegen, sich vom Schleim (u. damit auch von Keimen) zu befreien. Wenn Du noch Salbei oder Huflattich in das Wasser tust, lindert das zusätzlich den lästigen Reiz. Trink Salbeitee in kleinen Schlucken, vielleicht mit etwas Honig (der ist antibakteriell) oder nimm gleich einen kleinen Löffel Honig ein, wenn Du etwas zuhause hast. Sorge für frische Luft und Ruhe, dann geht es Dir bald wieder besser.

Wenn sich Deine Symptome verschlechtern trotz intensiven Kümmerns und aller Maßnahmen, such am Montag einen Arzt auf und laß Dich untersuchen. Eine schwere bakterielle Infektion kann oft nur mit geeigneten Antibiotika beseitigt werden, weil Dein Körper das u. U. nicht alleine schafft. Du solltest eigentlich morgen schon, spätestens am Montag, eine eintretende Besserung spüren. Alles Gute, q.

Antwort von ninak,

Bronchitis, starke Erkältung? Daß du glaubst, daß beim Schlucken immer was auf und ab wandert ist nur ein Gefühl, weil alles gereitzt und evtl. entzündet ist. Verschwindet wieder wenn du gesund bist. Falls du Fieber bekommst, kann es auch eine Mandel- oder Lungenentzündung sein, dann mußt du zum Arzt. Geh vielleicht mal in die Apotheke, die können anhand der Symptome auch schon ganz gut helfen und dir Rat oder Mittelchen geben. Gute Besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

  • Hilfe, was kann man gegen Ohrenstechen tun??? ich bin seit ein paar tagen krank (zuerst nur halsschmerzen, probleme beim schlucken, heiserkeit, kopfschmerzen, und meine ohren waren "zu", ... also toll verkühlt) und heute als ich aufwachte hatte ich plötzlich ohrenstechen, aber nur a...

    6 Antworten
  • Schmerzen Zunge Nach einer schweren Erkältung mir Husten, Heiserkeit usw. habe ich seither Schmerzen bei jeder Bewegung der Zunge. Diese Schmerzen strahlen insbesondere in die linke Halshälfte bis hin zum Ohr aus. Es sind keine ständigen Schmerzen, sondern nur be...

    1 Antwort
  • Trotzdem Kehlkopfentzündung? Hallo Zusammen, Seit Tagen habe ich ein stechender Schmerzen beim Schluken. Wenn ich meinen Kehlkopf abtaste, dann spüre ich einen Druckschmerz und dort fühle ich auch die Schluckbeschwerden. Ich habe leicht, trockener Husten, aber keine Heiserke...

    1 Antwort

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten