Frage von Scholadex3, 70

Starke Behaarung - zum Arzttermin dran lassen?

zurück 

Vorschau

Hallo ihr lieben ..also mein Problem ist folgendes Ich bin 24 Jahre alt habe seit ungefähr 5 Jahren meine Periode nicht mehr gehabt oder wenn dann alle 4 Monate eine ganz leichte Schmierblutung. In den letzten 5 Jahren habe ich eine sehr starke Behaarung bekommen . Ich bin übersät am ganzen Körper mit dicken langen schwarzen Haaren. Am po , auf den Brüsten , Steißbein , Bauch Schultern Händen und sogar im Gesicht... rasieren und epilieren bringt nichts da man rote flecken sieht ...ich habe einen kratzigen Damenbart am Kinn und an der Oberlippe. Ebenfalls Schwarz und dick .Im Sommer kann ich keine kurzen Arme tragen und auch nichts schulterfreies. Ich gehe weder ins Schwimmbad noch habe ich in den letzten 5 Jahren eine Beziehung eingehen können. Ich schäme mich einfach zu sehr das ist auch der Grund weshalb ich bis heute nicht beim Arzt war. Ich habe mir schweren Herzens nun einen Termin beim Frauenarzt gemacht um das in den Griff zu bekommen denn so will keine Frau leben müssen . es ist einfach schrecklich. Zu meiner Frage ....sollte ich alles an Haaren dran lassen damit ich dem Arzt alles zeigen kann oder kann es auch ab ? Ich weiß nicht ob ich es dran lassen kann und dem Arzt zeigen könnte ....nur wenn es ein Muss ist. Danke schon mal für eure Antworten :)



Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von beangato, 41

Lass die Haare dran. Diese Behaarung könnte auf ein Hormonproblem hindeuten. Dafür spricht auch, dass Du so lange keine Periode hattest (wenn Du nicht untergewichtig bist).

Wenn Du sie abrasierst, kann der Arzt nicht wirklich feststellen, was Du hast.

Antwort
von Korinna, 42

Hi, ich würde die Haare lassen, wo es geht. Denke, es ist besser, wenn der Arzt das auch sehen kann. Also zumindest an einigen Körperstellen. Der Arzt denkt sich da nichts. Das ist ja sein Beruf und der sieht viel. So selten kommt das auch nicht vor, dass Frauen mit so einem starken Haarwuchs zu kämpfen haben. Wahrscheinlich ein hormonelles Problem. LG Korinna

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Periode, 21

Keine Periode, starker Haarwuchs. Ich bin sicher du hast zu viel Testosteron. Das wird ganz einfach nachzuweisen sein. Keine Sorge.

Ich persönlich würde mich zuvor erstmal nicht rasieren damit der Arzt sich wirklich auch ein Bild davon machen kann. Am Ende schildert man es ja doch anders als es vllt. ist.

Lg

HelpfulMasked

Kommentar von Scholadex3 ,

vielen dank auch für deine Antwort ..hab es dran gelassen :) Es kam raus das ich das Polyzystische Ovarsyndrom habe. Bläschen in den Eierstöcken nun muss ich zum Spezialisten :)

Antwort
von NadineLV, 49

Ich würde es dran lassen, nur dann kann der Arzt das Ausmaß sehen. Und vor ihm brauchst du dich nicht schämen, der sieht schlimmere Dinge.

Ein weiterer Tipp von mir:
Damit zum Psychologen. Der kann dir psychische Probleme bescheinigen und dann zählt mit Glück die KK ne Lasertherapie. 🤗

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community