Frage von Tarantino31, 35

Starke Bauchschmerzen von innen seit über 2 Monaten?

Hallo Ihr lieben Leser.

Ich bin männlich 35 Jahre alt 1,97 cm groß und Nichtraucher.

Ich habe seit mehr als 2 Monaten Probleme im Magen Darmbereich.

Wenn es früh am Morgen ist und der Magen Leer das ist echt das schlimmste.

Ich war schon bei meiner Ärztin die hat Stuhprobe abgenommen war alles in Ordnung.

Das einzige was nicht in Ordnung war waren die Blutwerte CRÜ normal wohl bis 5 hatte ich einen Wert von 12,5 und mein Chomesterinwert war zu Hoch.

Ich mache mir solche Gedanken und habe Angst das es irgend etwas schlimmes ist.

Habt ihr eine Ahnung was das sein könnte?

Ich würde mich über Rückantworten sehr freuen.

Antwort
von Perfgirl, 2

Es könnte eine Blinddarm Entzündung sein, sie schwingt immer hin und her, mal ist sie da mal nicht, mal stärker mal nicht. Bei einer Stuhlprobe sieht man das nicht, erst beim Ultraschall. Wenn dein Blinddarm noch drinne ist, ist es sehr wahrscheinlich das es er ist. Geh nochmal zum Arzt und lass eine Ultraschall Untersuchung machen, ganz bezogen auf den Blinddarm. Wenn es er ist kann es schlimm enden, wenn er brechen sollte, kann man daran sterben.

Antwort
von neonlichtaugen, 8

ich vermute, wenn es etwas schlimmes wäre, hätte deine ärztin das nicht so einfach abgestempelt (wobei man da natürlich nicht sicher sein kann) 

ich kann verstehen, dass dir das total sorgen macht - geh einfach nochmal zum arzt & schildere da alles & sag, dass du dir sorgen machst. 

vielleicht ernährst du dich falsch? zu viel, zu wenig, zu ungesund, zu monoton, zu falschen zeiten, zu unregelmäßig, daher kann das immer kommen... 

ansonsten verträgst du vielleicht bestimmte dinge nicht? das hab ich auch schon öfter gehört. du kannst ja mal versuchen bestimmte dinge weg zu lassen & gucken ob sich etwas ändert... 

viel glueck. 

Antwort
von ragazza001, 7

Lass das unbedingt klären. Wechsle den Arzt oder geh ins Krankenhaus. Die können zB ne Ultraschalluntersuchung machen oder ggf andere Tests durchführen.
Es könnte auch eine Lebensmittelunverträglichkeit sein.

Antwort
von FroschPandaGira, 6

Nein leider nicht. Aber warst du auch schon beim Internisten of. Gastroenterologen? Dafür brauchst du auch keine Überweisung vom HA.

Kommentar von Tarantino31 ,

Ja beim Gastroenterologen habe ich am Dienstag einen Termin habe aber irgend wie Angst das jetzt etwas mit dem Herzen sein könnte im Zusammenhang mit den Bauchschmerzen.

Kommentar von FroschPandaGira ,

Ich glaube das es unwahrscheinlich wäre. Deine Hausärztin hat sicher deine Lunge/ Herz abgehört und wenn ausweichungen in Verdacht wären, hätte sie dich sicher zum Kardiologen überwiesen.

Antwort
von gummilekkka, 2

Wenn die Ergebnisse der Untersuchung soweit so gut waren, dann liegt es höchstwahrscheinlich an der Ernährung...es ist unglaublich, wie stark eine Ernährungsumstellung das Wohlbefinden verändern kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten