Starke bauchschmerzen die brennen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt zig Ursachen für Bauchschmerzen. Als erste würde man sich erstmal nach  der lokalisatiob und der Art des Schmerzes richten Und dann schließt man immer mehr aus, bzw. tastet sich näher ran.

Bei meinen letzten Bauchschmerzen z.B. mit Krankenhaus fand man die Ursache im MRT. Den genauen Umfang konnte man aber erst bei der OP feststellen.

Magenspiegelung wäre bei meiner Schmerzlokalisation überflüssig gewesen. Darmspiegelung hätte u.U. was bringen können, hat sich aber nach dem MRT erübrigt.

Was ich sagen will. Je nach Art der Bauchschmerzen und sonstigen Symptome sind ganz andere Maßnahmen erforderlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LiselotteHerz
26.09.2016, 09:51

Ein MRT würde ich einer hohen Darmspiegelung, einer Magenspiegelung oder gar einer Lapraskopie erstmal auch vorziehen.

0

Das hängt davon ab, wo die brennenden Schmerzen sind. Eine Magenspiegelung macht man nur bei starken Magenbeschwerden, vor oder nach dem Essen bzw. wenn jemand unter Nüchternschmerz leidet.

Ist der Schmerz weiter unten, z.B. im rechten Unterbauch würde man bei einer hohen Darmspiegelung sehen, ob Du Polypen, Myome oder starke Entzündungen hast. Eine starke Entzündung erkennt man schon allein daran, dass entsprechende Werte im Blutbild erhöht sind (Anstieg der Leukozyten).

Unter diesen Umständen würde man eine Bauchspiegelung durchführen

http://www.netdoktor.de/diagnostik/laparoskopie/#TOC2

Da im Ultraschall nichts zu sehen war und Deine Leberwerte hoffentlich gut sind, wird man das nicht ohne weiteres machen.

Alles Gute. lg Lilo

Wurde das Blut auch auch Antikörper gegen Gluten untersucht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das kann sein, wir können es nicht wissen. Du mußt mit deinen behandelnden Ärzten sprechen, die alle Untersuchungsergebnisse haben. Hier sind nur Laien.

Gute Besserung! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung