Frage von smokyice, 151

Starke arm schmerzen und nach Kanüle?

Hi habe da eine Frage, ich wurde vom Arzt heute nachmittag auf Verdacht einer lungenembolie ins Krankenhaus eingewiesen. Dort wurde mir eine Kanüle gelegt in der linken armbeuge. Dann wurde ein langes herzultraschall gemacht wo ich den linken Arm abknicken müsste im liegen also so auf der Seite. Danach hatte ich sehr starke Schmerzen in der beuge und im linken Oberarm und Schulter. Danach wurden die schmerzen in der beuge immer schlimmer aber die meinten die müssen die Ergebnisse abwarten dann erst können die die ziehen. Beim bewegen zog der Schmerz durch die beuge durch den Oberarm in die Schulter. Als die Kanüle gezogen wurde, ließen die schmerzen in der beuge schnell nach. Knicke ich den Arm aber sind die schmerzen in der beuge sehr stark und im Oberarm und Schulter fast unerträglich. Die Kanüle lag ca 3 Std in dem Arm. Meine Frage jetzt kann so schnell eine Thrombose entstehen, dass solche heftigen schmerzen entstehen? Vielleicht übertrieben aber sind echt krasse schmerzen und will nixh schon wider dahin gehen. Danke euch

Antwort
von WosIsLos, 117

Tippe auf verletzten Nerv.

Das kann einige Wochen dauern, bis sich das beruhigt.

Probiere es mal mit nem Kältepack.

Wenn's nicht besser wird, bleibt dir ja der Arztbesuch.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community