Frage von Luludiee, 27

Starke Angst - was kann ich JETZT tun?

Es ist immer unterschiedlich, mal habe ich mehr, mal weniger Angst. Leider habe ich es im Moment wieder verstärkter. Mittlerweile nehme ich meine Umwelt auch anders war, was mich innerlich in Panik versetzt. Was kann ich machen? Meine Mutter hört mir in dem Punkt nicht mehr wirklich zu, zumal ich ungerne darüber rede. Nur merke ich, wie es immer schlimmer wird. Ich weiß mittlerweile nicht mal, wie es weitergehen soll. Jetzt gerade leide ich übertrieben darunter, zumal es mich vom schlafen abhält.

Antwort
von Steven19943, 17

Also ich spreche jetzt aus meiner erfahrung.

Immer wenn ich angst habe denk ich mir dass es leute gibt den irgendwas mit den augen passiert ist aber die wieder geheilt wurden.Das macht mich immer ruhig weil ich weiß dass wenn was passiert mir geholfen würd.

Meine Angst: Krabbeltiere. Da denke ich mir immer dass leute mit Krabbeltiere zusammen leben und ich muss dass nicht.

Vielleicht hilft dir das

PS: Wenn du immernoch angst hast mach dir fröhliche musik an wie z.b. Happy von Pharrle Williams oder Gentleman von Spy

weil dass mich immer an fröhliche Zeiten erinnert.

Hoffe ich konnte helfen :)

Kommentar von Luludiee ,

Dankeschön, hat es etwas. Es ist sehr schwierig mit mir in letzter Zeit, danke für deine Antwort! :-)

Antwort
von HypnoDoc, 5

Du solltest dich in jedem Fall an einen Heilpraktiker für Psychotherapie oder einen Psychotherapeuten wenden, vorausgesetzt, dass es wirklich keine körperlichen Anzeichen für Augenprobleme gibt.

Was man generell sagen kann: Entspannung ist der Feind der Angst. Abgesehen von der eigentlichen Therapie der Angst, würde es für dich Sinn machen eine Entspannungstechnik, z. B. Selbsthypnose, zu erlernen.Entspannung und Angst können nicht gleichzeitig Koexistieren... Immer wenn du merkst, wie die Angst langsam beginnt, kannst du die Entspannungstechnik anwenden und die Angst verschwindet in aller Regel...

LG

Antwort
von Winkler123, 21

Ich kenne sowas von jemand anderem. Entweder du steigerst dich da in was rein ( in dem Fall mußt du dich schleunigst mit allerlei " normalen " und vor allem positiven Dingen beschäftigen ), oder du mußt dringend zu einem Psychiater. Der kann meistens sofort beurteilen, ob du wirklich " Wahrnehmungsstörungen " hast, oder dir das nur einbildest !

Kommentar von Luludiee ,

Das sollte ich, es ist schon 1 Jahr so. Anfangs dachte ich, es wäre nur "Einbildung", was es das natürlich nicht weniger real macht. Das nehme ich ja sagen wir "wahr". Nur nun ist es immer noch so, und mittlerweile habe ich das Gefühl das es immer schlimmer wird.

Kommentar von Winkler123 ,

Bist du dir sicher, daß du wirklich gar nichts mit den Augen hast ??

Meine Tipps : Gehe erstens zum Augenarzt, wenn da nichts festgestellt wird gehe zum Psychiater. Wenn auch er dich für gesund hält glaube es, und sei beruhigt.

Antwort
von Queeeeeen, 15

Vor was hast du denn Angst ?

Kommentar von Luludiee ,

Ich habe Angst zu erblinden, oder im allgemeinen etwas mit meinen Augen zu haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten