Frage von lilal, 51

Starke Akne viel ausprobiert - was soll ich tun?

Hallo:), Ich kämpfe mittlerweile schon fast 5 Jahre gegen meine lästige Akne.Die sich Leider nicht nur im Gesicht befindet sondern auch auf dem Rücken Schultern und Dekolleté:( Ich war damit mittlerweile bei 4 ver. Hautärzten die mir Cremes und und .... verschrieben doch davon wirkte bis jetzt alles nichts nach einer Zeit wurde es etwas weniger doch dann wieder stärker.Dann habe ich die Pille(Maxim) ausprobiert dadurch wurde es schon besser aber dadurch war mir sehr oft übel und ich hatte Waden Schmerzen also musste ich sie absetzen.:( Somit habe ich nach Hausmitteln geguckt davon probierte ich Teebaumöl, Kaffee, Zitrone, Backpulver, ,Zwiebel, knoblauch meersalz haferflocken Desinfektionsmittel Vitamine und vieles mehr aus. Natürlich hab ich mir dafür viel zeit gelassen und nicht alles auf einmal ausprobiert.Meine Tages Routine besteht aus der kernseife und meinen waschgelen vom Arzt. So jetzt kommt meine Frage kennt ihr -gute und starke Akne Tabletten die man sich vom Arzt verschreiben lassen kann. (Mit starke meine ich eine wirklich hohe Dosierung) -eine gute Pille -und eine gute Waschlotion

Danke

Antwort
von Corgi98, 15

Ich möchte jetzt nichts falsches sagen oder so, aber meine Cousine hatte es vor einigen Jahren auch sehr stark und ihr Arzt meinte sie soll ins Solarium gehen, was er ihr natürlich NICHT empfehlen sollte, aber es würde helfen. Meine Cousine hat es auch gemacht (da sie sich sehr unwohl gefühlt hat) und anscheinend hat es geholfen.
Lg

Antwort
von yatoliefergott, 18

Ich hab die Pille ... Ka wie die heißt... Bekommen und dazu zynerit und ich bin fast geheilt nach 4 Jahren :D

Antwort
von Marielouise17, 15

Zum Hautarzt gehen und dir aknenormin verschreiben lassen. Das sind Tabletten die als einzigstes die Akne dauerhaft bekämpften

Antwort
von jirri, 34

Medikamente beheben nur die Symptome und nicht die Ursache.

Konzentrate (O-Saft, Cola, Zucker, Fritierte Fette etc.) weglassen/reduzieren, dann wird es schnell besser - hatte jahrelang gleiche probleme und dann erst ohne Medikamente behoben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten