Frage von Say9009, 69

Starke Abneigung gegen Berührungen, warum?

Hallo,

Ich (17) hatte schon früher Abneigungen gegen Berührungen. Wollte im Alter von 12/13 nicht von Freunden umarmt werden, was aber damit zutun hatte, dass ich Minderwertigkeitskomplexe hatte usw.

Jetzt, bzw. Besonders jetzt, ertrage ich Familiäre Umarmungen und Rührseligkeiten nicht mehr. Gefühlsduseleien? Bah! Geht gar nicht. Ich hasse Gefühle in der Familie, ich blocke Themen über Krankheiten, Beschwerden und Gefühle total ab. Das kommt oft ignorant rüber, so als ob ich mich nicht dafür interessieren würde. Ich möchte halt einfach nicht drüber reden! Umarmungen: Geh weg, lass mich los! Sprechen über... (s. o.): Ich könnte mich übergeben und alles zusammenschlagen

Wenn z.B. meine Oma oder Mutter über sowas reden wie: Ich liebe dich doch Oder: Wir leben nicht mehr lange Ih, bah, aufhören! In mir baut sich eine so große Abscheu auf... dagegen kann ich aber nichts tun. Ich finde es sogar Widerwärtig.

Genauso wie irgendwelche Berührungen, einfach nein.

Hatte ne blöde Kindheit mit wenig "Körperkontakt" usw. Nur mein Papa ist die große Ausnahme. Da geht das alles, hab auch bei ihm gewohnt.

Hab noch n paar kleine "außergewöhnliche" Verhaltensweisen die nicht gerade vorteilhaft sind... Es belastet mich halt. Kann man da was machen?

Antwort
von Akka2323, 46

Du wirst schon jemanden treffen, dessen Berührungen Du mögen wirst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community