Frage von yolonator54, 65

Stark verzweifelt was tun?

Kurze Zusammenfassung über mich: bin männlich/ 16 und leide unter Depressionen.

Seit Tagen weiß ich nichts mehr...
Ich tue mich schwer an Sachen zu erinnern und ich weiß nicht wieso... Ich lasse mich schnell ablenken wenn ich versuche an etwas zu erinnern.

Ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Ich spüre einen Widerstand für Dinge die ich früher gerne getan habe. Ich kann nichts mehr als verzweifelt zu sein, da ich keine Ahnung habe was ich machen soll. Nachdem ich eine Stunde im Panik war, werde ich müde und schlafe ein und beschwere mich öfters über meine verschwendete Freizeit.

So läuft mein Tag ab. Das SvV gehört auch noch dazu, nur da ich nichts weiß, weiß ich nicht ob ich das nur mache um Aufmerksamkeit zu kriegen...
Ich bin von Unterarm auf Oberschenkel umgestiegen, weil ich keine Lust hatte, langärmeliges anzuziehen. Nur habe ich mich mit 50%iger Absicht weiter unten verletzt, sodass man es noch sehen kann... Trotzdem verstecke ich sie vor meinen Mitschülern... Will ich wirklich nur Aufmerksamkeit? :c (2. Frage)

Das ist eigentlich die einzige Beschäftigung die ich gerne Mache. Sonst weiß ich nichts... Versuche ich mich an etwas zu erinnern, scheitert es. Versuche ich etwas zu machen, klappt das nur für 10 Minuten. Ich weiß nicht wie ich die Zeit nutzen soll. Ich weiß auch nicht mehr warum ich depressiv bin. Wozu ich überhaupt noch lebe, wenn mir nichts gefällt. (Hab iwie keine Selbstmordgedanken).
Ich weiß nichts und bin sehr verzweifelt... Und nein ich habe keine Gehirnerschütterung und es ist auch nichts passiert, was Trauma hätte auslösen können. Ich habe genug Personen mit denen ich reden könnte und auch meine Zeit so verbringen könnte nur möchte ich sie nicht nerven. Ich besuche auch bereits einen Psychologen. (Nur zu info weil 80% aller Antworten "geh zum psychologen" sind)

Kann mir jemand helfen? Danke!

Antwort
von Sunria, 25

Vorab,  es ist das beste was du machen konntest,  dir professionelle Hilfe zu suchen.

Und nun zu einer mal anderwn antwort. Vielleicht solltest du gucken, was genau der Auslöser für deine Situation /deine Gedanken sind. Und du  solltest dir mal eine Beschäftigung suchen um einfach mal auf andere Gedanken zu kommen und auch mal unter Leuten kommen, einfach mal ablenken . Wie wäre es mit einer Sportart ? 

Antwort
von morris21JH, 30

Du musst herausfinden was du wirklich willst. Du sprichst davon gelangweilt zu sein, dich selbst zu hinterfragen, deine Problem selbst zu erforschen. 

Manchmal muss man neue Wege einschlagen um ein neuer Mensch zu werden. Vergess das Leid. Schließ die Augen und überlege dir einfach wie du dein Leben ändern willst, du musst dabei lernen zu vergessen. Du kannst nur das ändern und beeinflussen was auf dich zu kommt. Die Leute werden es vergessen, wenn du ihnen zeigst dass du reflektiert hast. 

Kommentar von yolonator54 ,

Ich weiß nicht was ich vergessen soll... Und wenn ich etwas nicht weiß dann habe ich es ja vergessen...

Antwort
von JaniXfX, 9

Hallo Yolonator,

mir stellt sich die Frage, weshalb das keine Themen sind, die Du mit dem Psychologen besprichst?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community