Stark ausgeprägtes Essproblem?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hab ich auch.
Mir hilft es, die sachen irgendwo einzubauen! Mit WILLEN schafft man ALLES!
Also zb: rührei mit gemüse und wurststückchen, oder ein Semmel mit einer hälfte belegen die dir angst macht und die andere Hälfte mit deinem Lieblingsaufstrich! Versuch es! Viel Erfolg und frohe Ostern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schönen Abend, ich hatte das selbe, allerdings damals basierend auf einer Magersucht. Mir hat ein Therapeut sehr geholfen, da er viel mit mir über mögliche Ursachen des Würgereizes oder "Erlebnisse" damit gesprochen hat, außerdem hat der mich dann langsam wieder an das Essen "rangeführt". Hast du schonmal versucht, das dir blind Lebensmittel gegeben wurden? Weil oft ist So etwas psychosomatisch, ohne dir jetzt etwas unterstellen zu wollen! Sonst mein Tipp mit Ärzten oder Therapeuten sprechen. :)

Schönen Abend 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Windowspp
27.03.2016, 21:59

Nein das habe ich noch nie gemacht, also mit den Lebensmitteln die ich nicht esse..

Wie lang hat das gedauert bis du dann wieder die Lebensmittel essen konntest? Kannst du jetzt alles essen oder hast du irgendwelche Einschränkungen oder musst etwas unter Bedingungen essen? Klingt zwar dumm aber ich bin halt neugierig :D

Ich werde eventuell demnächst mal zum Arzt oder so  gehen wenn ich Zeit habe, hätte ich eh mal vor.. 

0
Kommentar von Windowspp
28.03.2016, 00:30

Du hast mir meine Fragen alle beantwortet und deine Tipps werde ich mir zu Herzen nehmen. Danke dafür :)

0

Was möchtest Du wissen?