Frage von jojoToGo, 141

Star Trek vs Star War im Kampf?

Hej Leute! Ich will hiermit keine Massendiskussion auslösen, wo nur noch beleidigt und geschimpft wird, ich würde gerne einfach eure Meinungen zu dem Thema hören. Wenn alle Raumschiffe, Jedi, Sith, Droiden(...) aus Star Wars, auf alle aus Star Trek (Borg, Föderation, Spezies 8472, Planetenkiller, KEINE "Q"!...) treffen würden, und diese sich dann am Boden und in der Luft bekämpfen würden, wer würde dann gewinnen? Technische Details und Argumente sind erwünscht. Bitte schreibt fair, und schreibt nicht einfach"... ist scheiße" oder so. Danke für eure Antworten :)

Antwort
von knallpilz, 94

Wie soll man das vergleichen?

Selbst innerhalb der verschiedenen Star-Trek-Serien sind die physikalischen Gesetzmäßigkeiten, etc unterschiedlich. Und wenn du das dann noch mit Star Wars vergleichst... :>
Da müsstest du dich schon entscheiden in welcher Welt das spielen soll.

Das ist wie "James Bond gegen Jason Bourne". Jason Bourne spielt in der Realität. Das ist ein Typ mit krasser CIA-Ausbildung, Nahkampf- und Überlebenstraining, usw...
James Bond ist ein Typ, der auf fast cartoonhafte Weise alles überlebt und mit allem mit links fertig ist. Aber nicht, weil er was besonderes kann oder macht, sondern weil er halt James Bond ist. In Bournes Welt würde Bourne natürlich gewinnen, weil James Bond der übelste Loser wäre, weil er außer charmant sein und Frauen anbaggern nix kann. In James Bonds Welt gewinnt immer James Bond.

Wenn du alle Star-Wars-Sachen ins Star-Trek-Universum holst, haben, sind die Jedis dann im wahrsten Sinne des Wortes machtlos, weil es die Macht da nicht gibt? Oder bringen die die mit rüber?
Star Wars spielt in einem ganz anderen Universum...haben die da dieselben Ressourcen, aus denen sie Energie für Antrieb und Geschosse verwenden? Wenn nein, würde was auch immer sie dafür benutzen auch im Star-Trek-Universum existieren? Oder andersrum?

Kommentar von jojoToGo ,

Es ist doch logisch, dass wenn man so einen Vergleich macht, dass alles der beiden Universen in einem funktioniert, tztztz :D

Kommentar von knallpilz ,

Kann mir nicht vorstellen, dass das nicht zu Widersprüchen führt...

Aber ich kenne mich auch nicht so gut aus damit, wie in Star Wars und Star Trek jeweils die Schilde und die Laserwaffen funktionieren.

Woher soll man wissen, ob Lichtschwerter auch Phaserschüsse abwehren können? Was für einen Grund hätten Jedis, die Sternenflotte anzugreifen oder mit den Siths zusammenzuarbeiten?
Könnten Leute aus Star Trek dann auch lernen, die Macht zu benutzen?

Antwort
von yamainteligence, 22

Star Trek würde gewinnen da Laser Waffen zb der Enterprise nichts anhaben können wie in einer TNG episode gesagt wird

Antwort
von Ahzmandius, 25

Ein Märchen mit einem ausgewachsenen Sci-Fi Franchase zu vergleihcen ist schon ziemlich albern^^

Ich würde sagen Star Trek:

-Schilde (in Star Wars sind die Schilde als Verteidigung der Schiffe nicht existent)

-Star Trek ist auf jeden Fall technoloigsch viel fortschritlicher (die Tarnvorrichtung z.B. oder noch krasser, das Beamen - zack und die Entermannschaft ist auf dem gegnerischen Schiff- zack und die Lebenserhaltung ist zerstört, Reaktor überlastet etc. etc. etc.).

-Die Star Trek Captains und Co. scheinen auch taktisch versierter zu sein.

Antwort
von ThommyGunn, 36

Das Star Trek Universum scheint mir technisch fortgeschrittener zu sein (z.B. Replikatoren, Beamen, Stealth), insofern sollte das Star Trek Universum siegen.

Antwort
von triggered, 90

Die meisten Schiffe in Star Trek haben offenbar ein Problem mit direkten Kollisionen mit kleineren Schiffen, da kommt es schon mal vor dass ein Schiff direkt explodiert. Und es ist ganz offensichtlich dass Phaser und Torpedos auch dodgebar sind, eine Tie Fighter Armee auf kollisionskurs würde wahrscheinlich alles plattmachen.

Dafür fliegen die Schiffe in Star Trek schneller, der Hyperdrive ist nicht so fortgeschritten wie der Warpantrieb, und die größeren Schiffe in Star Wars können überhaupt nichts ausweichen, und die Schildtechnologie in Star Trek ist bei vielen Schiffen wohl recht fortgeschritten, also vermutlich würde doch Star Trek gewinnen. Bei Star Trek läuft aber alles über die Schiffe, am Boden sind Laserschwerter wohl besser als Phaser.

Kommentar von jojoToGo ,

Wo hast du das her mit dem kleinen Schiffen die die großen crashen oder so? :D

Kommentar von triggered ,

Ach das kommt ab und zu mal vor in den Serien und auch Filmen, zB auch in dem Film von 2009 wo die Enterprise da reingerammt wird. Bei Voyager aber auch ab und zu glaube Ich.

Kommentar von knallpilz ,

Fliegt nicht bei Star Wars auch irgendwann ein angeschossener Tie Fighter in die Brücke eines Sternenzerstörers und das Ding ist hin?

Kommentar von triggered ,

Ja kann sein, die Schiffe in Star wars haben ja auch gar keine Schilde. Dafür existieren in Star Trek aber auch nicht so viel kleine Tie Fighter mit denen man sowas machen könnte, nur so komische Shuttles xD

Kommentar von knallpilz ,

Türlich haben die Schilde. Man wär doch schön blöd mit einem Schiff ohne Deflektorschild rumzufliegen.

Kommentar von jojoToGo ,

In dem Film von 2009 waren das keine kleinen Schiffe, sondern ein "Torpedo". xD

Kommentar von triggered ,

Haben sie da nicht die Enterprise in das Romulanerschiff geflogen am Anfang?

Kommentar von jojoToGo ,

knallpilz nein, die haben ja auch keinen Deflektor. Denk an den Melenium Falken, der braucht 5 Minuten um einen Hyperraumflug zu berechnen, damit er kein Staubkorn trifft xD

Kommentar von knallpilz ,

Der Millennium Falcon hat sehr wohl ein Deflektorschild. Das wird sogar mindestens einmal erwähnt. Von 3PO.

http://static.independent.co.uk/s3fs-public/thumbnails/image/2016/01/05/14/mille...

Vorne rechts ist der Schildgenerator.

Darüber hinaus sind die stärksten Schilde im Star Wars Universum 20 Milliarden mal so stark wie die stärksten in Star Trek. Kann man googlen. Ist ja nicht das erste Mal, dass jemand sowas fragt. :D

Kommentar von jojoToGo ,

triggered das war nicht die Enterprise, das war die USS Kelvin

Kommentar von triggered ,

Ach ja richtig xD Übrigens eine Sache noch: Beamen, Die Schilde in Star Trek haben ja unter anderem die Funktion das Beamen zu verhindern, in  Star Wars geht das wohl nicht, man könnte also sofort entern oder Waffen rüberbeamen

Kommentar von jojoToGo ,

Einen Torpedo rüber beamen und zünden^^ wie in Voyager bei den borg. baaaam

Kommentar von knallpilz ,

Und die Jedis wissen das Jahrzehnte vorher, weil die anderen Spacken keinen Plan von der Macht haben und können sich vorbereiten...

Kommentar von jojoToGo ,

Das kann nicht sein, da die Schilde von sw null bewirken^^ die in star trek verhindern aber schaden... aber woher willst du diese Zahl wissen? :p

Kommentar von knallpilz ,

http://www.stardestroyer.net/Empire/Tech/Shields/

Du solltest Star Wars echt nochmal genau gucken, wenn du ernsthaft behauptest, die Schilde in Star Wars bewirken null oder weniger als die in Star Trek.
Darüber hinaus musst du das doch mit den Waffen gegenrechnen.

Es scheint so als würden die Waffen in Star Wars einen weitaus größeren Schaden anrichten.

Kommentar von triggered ,

Ja weil die alle keine Schilde haben xD

Kommentar von knallpilz ,

Doch. Milliardenfach stärkere. Wie es aussieht.

wie kommst du darauf, dass die keine Schilde haben? Noch nie Star Wars gesehen oder was?

Kommentar von jojoToGo ,

was?^^

Kommentar von jojoToGo ,

Bitte auf Deutsch, ich kann nicht so gut Englisch :c

Kommentar von jojoToGo ,

Doch, eben schon! Man sieht doch eindeutig in Star Wars dass JEDER Laserschuss die Hülle trifft... Bei Star Trek ist der Schild halt ein Schild^^

Kommentar von knallpilz ,

Wie bitte?

Bei der Schlacht von Endor sieht man oft wie große Schiffe von kleinen attackiert werden und die Explosionen außerhalb stattfinden und keinen Schaden anrichten. Oder wie der Falcon oder andere Schiffe getroffen werden und die Explosionen von ihnen entfernt sind.

Es gibt auch eine Stelle, wo ein Tie Fighter an dem Schild eines der großen Schiffe zerschellt. Tie Fighter zB haben keine Schilde. Die sind ja auch jedesmal nach einem Treffer hin. X-Wings haben welche.

https://www.youtube.com/watch?v=xPZigWFyK2o Hier sind sooooooooo viele Beispiele die deine Behauptung widerlegen.

Kommentar von ArthurAVA ,

Wo zerschellt da was am Schild in Star Wars ist der fette 30km Sternezerstörer einfach abgestürzt und in der Todesstern gerauscht weil dem ein winziges Schiff in die Brücke gerast ist!

Antwort
von Firestarhd1, 37

Wenn Borg und Spezies 8472 Zusammenarbeiten würden, machen die alles platt.

Ich stell mir voll den Epischen Endkampf mit der Borg Queen und Darth Vader vor xD.

Antwort
von DasPigi, 92

Nun ich würde sagen, in Luftraum währe auf jeden fall Star Wars überlegen, da die Schilde aus Star Trek eher einem Blattpaier ähneln...

Auf dem Boden währe ebenfalls Star Wars irgendwie besser dran, da sie sehr starke Landkampfeinheiten haben

Kommentar von jojoToGo ,

Ich glaube du verwechselst da was^^... In Star Wars sind die schilde ja praktisch nicht existent, in Star Trek verhindern die schon in gewisser weise kinetischen Schaden (also Hüllenschaden). Ich glaube dass Star Trek in den Raumschlachten einen rieeesen Vorteil hätte, weil die Schiffe einfach wendiger sind, und wesentlich bessere Technologie besitzen. Wies am Boden aussieht: Keine Ahnung, aber es wäre sicher interessant einfach mal eine Milliarden Borgdrohnen aufs Schlachtfeld zu beamen. Hast du überhaupt Star Trek gesehen?

Kommentar von knallpilz ,

Wieso sind in Star Wars die Schilde nicht-existent?
Wenn das so ist, warum muss man sie dann dauernd ausschalten, bevor man große Dinge kaputtmachen will. Wieso kann man dann Leute in Energiefeldern einsperren?

Seit wann zur Hölle sind die Schiffe in Star Trek wendiger?????
Bei Star Wars fliegen die durchs All als würden sie durch Luft fliegen und manövrieren entsprechend. Bei Star Trek hat man sich in der Darstellung immer etwas mehr zurückgehalten, auch wenn das da auch nicht unbedingt realistisch ist.

Kommentar von DasPigi ,

also ich würde sagen diese "kleine" Enterprise würde einfach gegen einen Republikanischen Sternzerstörer mehr als versagen ;)

Kommentar von jojoToGo ,

Wenn dus dir, in zb Episode 5 von star wars anschaust, dann verursacht ein direkter Lasertreffer eine explosion --> Hüllenbruch. Vielleicht wäre es ohne den Schilden schlimmer, aber bei Star Trek absorbieren die Schilde gerne mal die Schüsse --> kein Hüllenbruch und keine Beschädigung (Bis auf eine kleine Fehlfunktion der Trägheitsdämpfer, wenn ihr versteht ;D) Ein Sternenzerstörer ist 10 km lang... Wie will der besser manövrieren als ein schiff das 700 Meter lang ist? :P

Kommentar von knallpilz ,

Als gäbe es bei Star Wars nur große Schiffe.

Bei Star Trek versagen die Schilde bei den kleinsten Strapazen genauso wie bei Star Wars.
Jedes Gefecht in Star Trek oder Star Wars, was länger geht als eine Minute resultiert darin, dass irgendjemandes Schilde komplett unten sind.

Kommentar von knallpilz ,

Ich korrigiere:
"If we use published specifications for Star Wars and Star Trek shields, we find that the heat dissipation of an Old Republic Acclamator troop transport is 70 trillion GW peak1, while the heat dissipation of a Federation Galaxy Class Starship is 3311GW peak2. In other words, using published specs, we find that an Acclamator has more than 20 billion times the shield system heat dissipation of a GCS, and that is nota typo.

Of course, some will point out that the published material for Star Trek does not enjoy the "quasi-canon" status of published material for Star Wars, and some will simply prefer to debate only with the shows and movies (for obvious reasons, in the case of Trek fans obsessed with Trek power exaggeration). However, this policy only reduces the precision of conclusions, without altering the general balance of power. Without published data, GCS shields can withstand radiation bombardment in the TW range3, and hits from warheads in the high-kiloton or low-megaton range4. However, SW fighters can carry weapons up to and including huge multi-gigaton warheads5, yet they are still ineffective against capital ships without support from heavy weapons6."

Star-Wars-Schilde scheinen um ein ca. 20-Milliarden-faches stärker zu sein...


Außerdem muss ist bei Star Trek immer krass einfach, zuerst auf die Schildgeneratoren zu schießen und dann leichtes Spiel zu haben...



Kommentar von DasPigi ,

nur so das waren eben die Turbolaser ;) diese durchdringen sogut wie jedes Schild, da würde ein Schiff aus Star Trek sofort Zerstört werden. Und zum Manövrieren: Ja die die Sternzerstörer können nicht so gut manövrieren ABER welcher fu*king Kreuzer der mehr als 10 Turbolaser türme hat, muss noch Manövrieren xD die Teile Spucken einfach mal 50 Jäger aus, dann gucken die von der Förderation blöde oder?

Kommentar von jojoToGo ,

Dann kann ich aber auch damit kontern: In Star Trek TNG trifft die Enterprise D auf eine "unterentwickelte Spezies" die die Enterprise mit Lichtwaffen bzw Laserwaffen beschießt. Diese Art von Waffen fügt den Schilden der Enterprise keinen Schaden hinzu. Fazit: Ein Typ-8 Shuttle könnte den Todesstern mit Leichtigkeit zerstören :P ätsch

Kommentar von knallpilz ,

Der Todesstern hat Schilde, die nicht mal fette Kreuzer durchdringen können. Die müssen erstmal abgeschaltet werden (und werden von einem anderen Himmelskörper aus generiert, so riesig sind die.

Und was soll eine unterentwickelte Spezies aus irgendeiner Star-Trek-Folge mit den Waffen aus Star Wars zu tun haben?

Kommentar von DasPigi ,

Echt was für eine Technologie bestizen dan die Phaser oder wie man die Teile auch immer nennt?

Kommentar von jojoToGo ,

Das kann ich dir jetzt nicht genau sagen, da ich kein Ingenieur auf einem Föderationsschiff bin, aber diese sind völlig anders aufgebaut als einfach"Licht". Falls du technische Details wissen willst, dann google bitte einfach :)

Kommentar von DasPigi ,

tja, in Star Wars wird ebenfalls kaum mit Licht geschossen, da dieses sich nicht in solche Schüsse bündeln lässt, es wird eher vermutet, dass es sich um Plasma oder ähnliches handelt :)

Kommentar von knallpilz ,

Jo, ist Plasma. Gibt aber auch Lasergeschosse.

http://www.stardestroyer.net/tlc/Power/

Hier eine physikalische Annäherung an die Feuerkraft eines Sternenzerstörer-Turbolasers. Ca. 450 Terawatt. Das sind 450 000 Gigawatt. Die krassesten Star-Trek-Shilde halten 3311 GW aus.

Kommentar von jojoToGo ,

Plasmaschwert oder Lichtschwert? Turboplasmakanone oder Turbolaser? :D

Kommentar von jojoToGo ,

Aber man sieht wie ein Supersternenzerstörer ungehindert in den Todesstern kracht... BEVOR der Schild deaktiviert wurde.

Kommentar von knallpilz ,

Jetzt siehste mal, wohin das führt, zwei unterschiedliche Welten miteinander vergleichen wollen, die an unterschiedlichen Stellen ihre eigenen Gesetze über den Haufen werfen.

Kommentar von jojoToGo ,

Und woher bezieht diese Webseite die Infos? Ich erinnere mich nicht an technische Daten in Star Wars.

Kommentar von knallpilz ,

Steht da. Die nehmen die Infos aus veröffentlichtem Material.
Wie er auf die Energie des TL-Geschosses kommt, ist dem Film entnommen und penibel genau physikalisch ausgerechnet. Basierend darauf, dass der Sternenzerstörer damit einen Asteroiden zerstört, wie groß der Asteroid ist, aus welchem Material er ist, wie schnell er kaputt geht, wie groß das Geschoss ist, wie schnell es sich bewegt...

Kommentar von jojoToGo ,

Nur weil es im Internet steht muss es nicht stimmen. Außerdem geht es hier um die FILME UND SERIEN, nicht um Fanfictions...

Kommentar von knallpilz ,

Zu Star Wars und Star Trek wurde weitaus mehr veröffentlicht als nur die Filme und die Serien. Wenn du dich nur auf die beziehst, musst du das schon konkretisieren. Und nicht erst jetzt.

Dass die Militärtechnik in Star Wars weiter ist, ist ja auch nicht verwunderlich, da dass einfach in einem komplett anderen Universum spielt.

Star Trek spielt ja so ca. 400 Jahre in der Zukunft und bedient sich daher an Dingen, die man glaubwürdigerweise in 400 Jahren erwarten könnte. Da gehören solch krasse Energiemengen wie sie aus dem Film selbst (im Falle Star Wars) berechnet werden, wohl nicht dazu.

Kommentar von DasPigi ,

jojoToGo die, die hinter solchen Websites hocken, sind solcher Star Wars Nerds, die werden sicher wissen, was sie da schreiben, diese Infos kann man auch auf JediPedia etc. nachlesen ;)

Kommentar von jojoToGo ,

Es muss doch eine Quelle für die Daten geben....

Kommentar von knallpilz ,

Naja du kannst ja auch selber was googeln. Als hätte irgendjemand jetzt hier Lust das zu überprüfen, was irgendwelche Geeks, die alle Infos zu sowas sammeln, selber mal umständlich nachgeforscht haben.

Außerdem stehen in dem Link zu den Schilden die Angaben unten.



1Attack of the Clones: Incredible Cross-Sections (Acclamator specifications page)

2Star Trek Technical Manual, p.138


Da hat der Autor die Maximalwerte der jeweiligen Schilde her.

Antwort
von JBEZorg, 20

Viel zu lernen du noch hast, junger Padawan!

 Natürlich würden die Sith gewinnen... und dann die Jedi... und dan de Sith

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community