Frage von sherlocked3721, 18

Star Trek Filme zusammenhängend?

Hallo, ich habe eine Frage und zwar: sind die Filme zusammenhängend? Ich möchte mir gern einen einzigen Film heraus nehmen und ihn schauen (da einer meiner Lieblingsschauspieler mit spielt) und ob das Sinn macht einen einzigen Film, ohne die Filme davor gesehen zu haben, an zu sehen. Vielen Dank im voraus :)

Antwort
von MarkusGenervt, 15

Es kommt auf den Film an.

Die Filme 2-4 haben zwar eine wie alle Anderen auch eine eigene Handlung, aber der Kontext erklärt sich immer nur aus dem vorherigen Film. Insbesondere "Der Zorn des Khan" und "Der erste Kontakt" basieren aber auf Ereignissen der jeweiligen Serie selbst.

Ach ja, die neuen Filme werden erst dann richtig interessant, wenn man die erste Star Trek Serie kennt.

Welchen Film meinst Du denn? Evtl. kann ich Dir sagen, ob und wenn, welche Filme oder Episoden wichtig sein könnten.

Kommentar von sherlocked3721 ,

Into Darkness von 2013

Kommentar von MarkusGenervt ,

Der ist ganz besonders heikel.

Hier kommen mehrere Faktoren aus dem gesamten Star Trek Universum zusammen.

Dazu muss man wissen, dass gerade die Geschichte mit den Klingonen im Laufe der gesamten Serien-Erzählungen einigen Paradoxien unterlag, die dann durch immer neue Kniffe aufgelöst wurden und sich somit eine sehr komplexe Geschichte der Beziehung zwischen der Föderation und dem Klingonischen Imperium ergab. Ebenso die Charaktere tauchen immer wieder auf.

Man kann sich "Into Darkness" natürlich einfach als bombastischen Sci-Fi-Action anschauen. Aber gerade erst durch den Hintergrund der Beziehungen zwischen den beiden Reichen und auch der vielen Anspielungen im Star Trek Universum, lösen sich immer mehr Fragen erst auf und machen diese Geschichte viel interessanter, als nur bloße Action.

Allerdings ist es speziell für diesen Film dann doch wichtig, ALLE Serien und Filme zu kennen.

Ehrlich gesagt, würde ich mir lieber erst alles Andere rein ziehen, bevor ich diesen Film anschaue, da dadurch nicht die ganze Spannung im Fortschreiten der Erzählung kaputt geht.

Wenn Du aber kein Star Trek-Fan (Trekkies per se sind dann doch eine Nummer exzentrischer) bist und diesen Film nur wegen eines Schauspielers schauen möchtest, dann muss der Film halt reichen.

:'-(

Kommentar von sherlocked3721 ,

ok, nein wenn ich schon einen Film schaue, dann will ich die ganze Geschichte dahinter erfahren und den Film richtig aufnehmen mit allem Drum und Dran. Danke für die Info, dann freu ich mich schon auf viele Stunden Filmmaterial :)

Kommentar von MarkusGenervt ,

Herzlich willkommen in einer neuen Welt ;-))

Dann solltest Du aber die Serien in der Reihenfolge der Produktion anschauen:

  1. Start Trek – Raumschiff Enterprise – TOS
    kleine Rand-Info: Diese Serie wurde digital überarbeitet, ins 16:9 Format gestutzt und durch moderne CGI-Space-Sequenzen ersetzt. Zusätzlich wurden einige Szenen wieder hinzu gefügt, die im deutschen "Original" nie ausgestrahlt wurden. Teilweise merkt man das an den Synchronstimmen, weil inzwischen einige der Original-Sprecher leider verstorben sind. Ich bin mit dem Original aufgewachsen und finde die neuen CGI-Effekte eher unpassend, allerdings machen manche Zusatz-Szenen die Eisoden doch etwas schlüssiger und sinnvoller.
    Es gab noch eine Episode, die im deutschen Fernsehen nie ausgestrahlt wurde: "Patterns of Force" (#2x21, "Schablonen der Gewalt"). Weil sie stark an eine Nazi-Gesellschaft erinnert, hatte sich das ZDF – und später auch SAT.1 – gegen eine Ausstrahlung entschieden, obgleich diese Episode – wie auch sonst immer – sehr kritisch und ablehnend mit diesem Thema umgeht. Ich denke, dass es damals eine Fehlentscheidung von ZDF und SAT.1 gewesen war. Man sollte sich diese Episode ebenfalls ansehen. Sie ist aber sicher nichts für Kinder, denn es ist schon ziemlich heftig.
  2. Star Trek: The Next Generation – Raumschiff Enterprise – Die nächste Generation – TNG
  3. Star Trek: Deep Space Nine – DS9
    Es gibt hier zeitliche Überschneidungen mit TNG.
  4. Star Trek: Voyager – VOY
    Auch hier gibt es Verbindungen zu TNG.
  5. Star Trek: Enterprise – ENT
    Hier geht es zurück in die Zeit der Gründung der Föderation – also weit vor TOS – und hier werden einige geschichtliche Ereignisse etwas klarer.
    Was mir gleich aufgefallen ist, war die Titel-Melodie, die so gar nicht typisch Star Trek war. Aber man gewöhnt sich dran.
    Auf jeden Fall sind hier die Trick-Effekte bei den Aliens extrem viel besser geworden! Wer darauf steht, wird hier sehr erfreut sein.

Die Kinofilme kann man sich eigentlich fast unabhängig davon anschauen. Ich würde aber auch hierbei die Produktions-Chronologie beibehalten.

Demnach sind die Filme #1-#6 nach TOS und #7-#10 nach TNG angeordnet.

"Der erste Kontakt" (#7) hat aber Einfluss auf VOY und man sollte ihn auf jeden Fall vorher sehen, um die Borg besser zu verstehen.

Wenn ich gerade nicht ganz falsch liege, gibt es eine/zwei Anspielung in "Der Aufstand" (#9) auf die Ereignisse aus DS9.

Aber ab "Star Trek 11" geht alles wieder zurück vor die Zeit von TOS, so das diese dann auch als letztes angesehen werden sollten.

––––––––––

Übrigens soll demnächst eine neue Star Trek-Serie heraus kommen, die auf der Ära der letzten beiden Filme basiert.

Persönlich finde ich ja, dass Zachery Quinto eine Fehlbesetzung ist, da sein Typ bereits durch "Heroes" eine ziemlich bizarr-psychopatische Konnotation erfahren hat. Andererseits war Leonard Nimoy auch schon durch "Mission: Impossible" vorbelastet. Mal sehen, ob Quinto sich auch aus dem Image des "Sylar" wieder heraus schauspielern kann. Ich bin sehr gespannt.

––––––––––

Viel Vergnügen bei Star Trek!  :-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten