Frage von nicojost, 76

Standgas Puch Maxi S zu hoch, Falschluft kann ausgeschlossen werden, wer hat einen Rat?

Hallo zusammen,

Mein Puch Maxi S hat ein viel zu hohes Standgas, ein drehen der Schraube bringt keine Änderung. Läuft nur mit Chock, ansonsten lässt sich das Standgas nicht normal einstellen. Grundsätzlich wäre dies ein Falschluft Problem, habe jedoch mit Silikonentferner (hatte nichts anderes, ist jedoch auch entflammbar) jegliche Übergänge und Verbindungen abgesprüht. Keine Änderung! Somit gehe ich davon aus dass das System dicht ist. Ebenfalls spielt es keine Rolle ob der Luftfilter montiert ist oder nicht.

Setup:

15mm Bing Vergaser, inkl. passendem Ansaugstutzen. Original Motor, Plombe aufgebohrt. (Nicht komplett, ca 13mm) Auspuff ist ein 28mm (Marke unbekannt, wie Original)

Nadelclip hängt auf 2 oberster Rille Düse ist momentan eine originale 50 drinnen, sicherlich zu klein, jedoch brachte auch eine 66er Düse, welche damals bereits im Vergaser war, keine Änderung.

Sofern Falschluft ausgeschlossen wird, was kann es noch sein? Hat die Position der Nadel einen Einfluss auf das Standgas?

Merci für eure Hilfe!!

Liebe Grüsse

bo

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kreidler51, 60

Kannst du den Gaszug verstellen, denn dass wäre noch eine Möglichkeit wenn es über die Leerlaufdüse nicht geht.

Antwort
von nicojost, 52

Super, so einfach kann es sein ;-) Hat funktioniert, läuft nun! Standgas perfekt, Anzug noch nicht super, dies werde ich jedoch hoffentlich einstellen können. Dankeschön!

Kommentar von Kreidler51 ,

Bitte, war mir eine Freude dir zu helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community