Frage von Linhiii, 105

Stammt das Bild von Katholiken oder Protestanten?

Antwort
von PWolff, 28
Katholiken

Wenn jemand mit einem Dämon Händchen hält und sich von einem anderen etwas einflüstern lässt, ist das vor Ende des 19. Jahrhundert eher nicht als Schmeichelei gedacht.

Antwort
von Rolf42, 30

Wer hatte wohl ein Interesse daran, Luther als jemanden darzustellen, der dem Teufel die Hand reicht?

Kommentar von Linhiii ,

Also sollte dieses Monster Luther darstellen?

Kommentar von Rolf42 ,

Nein, Luther ist der Mann auf der linken Seite.

Kommentar von Linhiii ,

Ich verstehe nicht ganz... wollte der Künstler jetzt Luther verspotten, dass er den Teufel die Hand reicht oder dass der Künstler die Katholiken verspotten wollte?

Kommentar von Rolf42 ,

Meiner Meinung nach stammt diese Darstellung von Katholiken, die so Luther in ein schlechtes Licht rücken wollten.

Kommentar von xSimonx3 ,

Ja, das Monster ist Martin Luther... 

Antwort
von SeineTochter, 23
Protestanten

Scheint mir eher von Protestanten zu sein, aber eigentlich müsstest du nur den Künstler herausfinden und dann mal googeln, ob er Protestant war :)

lG

Kommentar von Linhiii ,

der Künstler war leider unbekannt, aber könntest du mir vielleicht verraten warum du es so vermutest? 

Kommentar von SeineTochter ,

Der Geistliche wird beflüstert (hört auf das Böse) und handelt mit dem Bösen. Ich denke, damit wollten die Protestenten ausdrücken, dass die katholische Kirche nicht grade gut ist..

Antwort
von dreamerdk, 26

mal eine kurze Interpretation von mir: Martin Luther gibt dem Teufel die eine Hand und verkauft mit der anderen die Bibel.... ich würde eher sagen Katholiken, die die Lutherbibel kritisieren ;)

Kommentar von SeineTochter ,

Das ist eine wirklich gute Interpretation!! Wenn ich mir das Bild jetzt noch mal genauer ansehe, wirkt das viel wahrscheinlicher...

Antwort
von xXnono, 26

Ich vermute Protestanten

Kommentar von Linhiii ,

Kannst du mir auch vielleicht sagen warum? Ich versteh das nicht so ganz...

Kommentar von xXnono ,

Also Protestanten sind ja nicht Gläubiger und ich glaube dieses Bild kommt von den Protestanten da diese gestallt den Gläubigern sozusagen anwiedert oder verspottet also glaube ich das Bild kommt von den Protestanten

Antwort
von Qivittoq, 17
Katholiken

Meine Güte, das ist doch so einfach:

Das Bild stellt Martin Luther dar, der dem Teufel die Hand gibt, also nach Ansicht des Künstlers mit dem Teufel einen Bund schließt.

Wer könnte ein Interesse daran haben, Luther einen Pakt mit dem Teufel zu unterstellen? Klar: ein katholischer Polemiker der Reformationszeit.

Antwort
von max230, 26

Protestanten dan hier Luther quasi von der katholischen Kirche (das Monster ) "angegriffen" wird

Kommentar von xXnono ,

Das vermute ich auch

Kommentar von xSimonx3 ,

Er wird da doch nicht angegriffen? 

Kommentar von max230 ,

deswehne ja. "angegriffen" und nicht angegriffen .... das wort passte eben nur grob

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community