Stammfunktion bilden mit x^n im Nenner?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einfach "Potenzgesetze "anwenden,siehe Mathe-Formelbuch.

y= 1/ 2^3= 2^(- 3)

Bei deiner Funktion wäre das f(x)= 4 * x^(- 1 *7) - x^(7/4) mit 7/4=1,75

F(x)= (4/( -6)) * x^(-6) - 1/2,75 * x^(2,75)

Ausnahme ist F(x) = integral (1/x) * dx = ln(x) +C

Siehe Mathe-Formelbuch Integrationsregeln, "Grundintegrale".

Wenn du kein Mathe-Formelbuch hast,kannst du dir privat eins in jeden Buchladen kaufen,wie den "Kuchling".

Für 30 Euro bekommt man so 600 Seiten mit Formeln,Zeichnungen und kleinen Beispielaufgaben.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für f(x) = 1/x² gilt: 1/x² = 1*x^-2

 Also einfach ein Mal dahinter und den Nenner hochziehen. Dann den Exponenten negativ machen und dann einfach aufleiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

4x^-7 aufleiten → 4/(-6) • x^-6 = (-2/3) / x^6

und den 2. Teil hast du nicht richtig gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sparco2313
29.05.2016, 21:36

Vielen lieben Dank! Ich hab aus irgend einem Grund -4x^-6/6 drauß geamcht, wohl einfach nicht richtig aufgesplittet :/

0